Sie sind hier: Verein > Geschichte

Geschichte

 

Die Geschichte des TuSpo „Nassau“ Beilstein

1920 als reiner Fußballclub gegründet ist der TuSpo "Nassau" Beilstein heute ein echter Sportverein. Mit rund 600 Mitgliedern zählt der TuSpo "Nassau" Beilstein zu den größten Vereinen im ehemaligen Dillkreis. Das Sportangebot bietet für alle Altersklassen Gelegenheit sich fit zu halten.

In den Abteilungen

können Jung und Alt, sowohl sportlich als auch gesellig, vieles zusammen machen.

Nicht nur in sportlicher Hinsicht, auch auf gesellschaftlicher Ebene, ist der TuSpo "Nassau" Beilstein eine der treibenden Kräfte in Beilstein.
An erster Stelle steht hier die aktive Mitgestaltung an der Beilsteiner Pfingstkirmes. Besonders beim "Abend der Vereine" gehören die professionellen Auftritte der Jazz-Dance-Gruppen und die stimmungsvollen Beiträge der "Alten-Herren" und Seniorenfußballer zu den Höhepunkten der Kirmes.

Eine kleine Vereinschronik:

Im Mai 1920 taten sich einige 14- bis 18jährige "Beuwercher" (Bübchen) zusammen und wollten gemeinsam dem runden Leder nachjagen. Also gründeten sie den "Fußball-Club 1920 Beilstein". Unterstützung war von keiner Seite zu erwarten. Trotzdem schaffte es der Haufen Unentwegter auf der damaligen Viehweide noch im gleichen Jahr am Spielbetrieb teilzunehmen. In den kommenden Jahren nahm der Spielbetrieb immer mehr zu und es konnten bis zum Beginn des Zweiten Weltkrieges einige schöne Erfolge gefeiert werden.

Nach den Wirren des Krieges konnte unter größten Mühen der neue Turn- und Sportverein "Nassau" Beilstein ins Leben gerufen werden. 1954 ging auch endlich der Wunsch nach einem Sportplatz in Ortsnähe in Erfüllung. Zur Einweihung wurde der TuSpo dann auch gleich international. Es entwickelte sich eine langjährige freundschaftliche Beziehung zu Fußballclubs in Holland und Belgien.

1964 wurde das Sportheim in Betrieb genommen, dabei war Beilstein Vorreiter, tat man dies doch als erster Verein im alten Dillkreis überhaupt. Zu dieser Zeit entwickelte sich der Verein auch von einem reinen Fußballclub zu einem Sportverein.

Mit der Tischtennis-Abteilung und kurze Zeit später den Damenturnerinnen kamen zwei neue sportliche Angebote hinzu.

Den größten sportlichen Erfolg feierten die Beilsteiner-Fußballer zum 50jährigen Vereinsjubiläum 1970. Es gelang der Aufstieg in die Bezirksklasse. Nach dem Abstieg Ende der 70er-Jahre schafften unsere Kicker im Jahre 2000 dieses Kunststück erneut. Zum 80. Geburtstag und 30 Jahre nach dem ersten Aufstieg gelang die Rückkehr in die Bezirksliga. Kurz darauf musste die neu formierte Mannschaft dann den Abstieg in die B-Klasse antreten. Nach 6 Spielzeiten in der untersten Klasse schaffte man 2008 die Rückkehr in die Kreisliga A.

Einen etwas ausführlicheren Rückblick auf unsere Fußballabteilung finden Sie hier.

Anfang der 90er-Jahre kam das Kinderturnen und die Jazz-Dancer(innen) hinzu. Diese sorgen seitdem auf vielen Veranstaltungen in der Umgebung für viel Applaus. Auch einige Fernsehauftritte hat es seit der Gründung gegeben.

Seit einigen Jahren hat sich überdies unsere Wanderabteilung etabliert, deren IVV-Wanderungen jährlich zahlreichen Wanderer aus dem In- und Ausland die Schönheit Beilsteins und des Westerwaldes vor Augen führt.

Bereichert wird das Spektrum des TuSpo "Nassau" Beilstein seit neuestem mit Group Fitness- und Zumba-Kursen, die das Aerobic-Angebot erweitern. Zudem ist es mittlerweile möglich, unter professioneller Anleitung Nordic Walking zu betreiben, sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind gerne gesehen.

Abgerundet wird die reichhaltige Angebots-Palette durch Yoga-Kurse, die sich wachsender Begeisterung erfreuen.

 

Sollten auch Sie jetzt an unserem aktiven Sportverein Interesse gefunden haben, so nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

 

 

 

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum