Sie sind hier: Tischtennis > Spielberichte

Überraschender 8:5-Erfolg der Beilsteiner Tischtennis-Herren gegen Großaltenstädten

Spielberichte >> Tischtennis

Zu einem überraschenden und im Vorfeld nicht erwarteten 8:5-Erfolg gegen das favorisierte Team vom TTC Großaltenstädten IV kamen die Beilsteiner Tischtennisspieler am sechsten Spieltag in der 1. Kreisklasse Nord.

Einen ganz wichtigen Grundstein zum späteren Sieg legten die Beilsteiner bereits in den Eingangsdoppeln, wo sowohl Constantin Kunz / Ralf Peter Jäkel als auch Christian Dietermann / Hubert Strauß als Sieger die Platte verließen und ihr Team somit mit 2:0 in Führung brachten.

Dieser Zwei-Punkte-Vorsprung hatte auch nach dem ersten Einzel-Durchgang Bestand, denn hier konnten Constantin Kunz und Christian Dietermann ihre Spiele gewinnen, während sich Ralf Peter Jäkel und Hubert Strauß geschlagen geben mussten, so dass es zur Halbzeit 4:2 für Beilstein stand.

Eine kleine Vorentscheidung fiel dann im zweiten Einzel-Durchgang im vorderen Paarkreuz. Dort gewann zunächst Constantin Kunz in vier Sätzen gegen den Spitzenspieler von Großaltenstädten und anschließend konnte sich auch Ralf Peter Jäkel, der zunächst nach einer klaren 2:0-Satzführung den Satzausgleich hinnehmen musste, denkbar knapp mit 11:9 im fünften Satz durchsetzen, so dass er die Beilsteiner Führung auf 6:2 ausbauen konnte.

Im hinteren Paarkreuz musste sich dann zwar Christian Dietermann geschlagen geben, doch dafür konnte Hubert Strauß ein fast schon verloren geglaubtes Spiel, in dem er bei einem 1:2-Satzrückstand im vierten Satz beim Spielstand von 8:10 bereits zwei Matchbälle abwehren musste und dann auch im entscheidenden fünften Satz bereits mit 1:6 zurück lag, noch umbiegen und denkbar knapp mit 11:9 im Entscheidungssatz für sich entscheiden, so dass der Vier-Punkte-Vorsprung der Beilsteiner beim Zwischenstand von 7:3 wieder hergestellt war.

Eine starke Leistung zeigte dann auch Christian Dietermann gegen die Nummer eins der Gegner, konnte einen 0:2-Satzrückstand ausgleichen, musste sich dann aber doch noch knapp mit 8:11 im fünften Satz geschlagen geben. Da dann auch Constantin Kunz etwas überraschend gegen die Nummer drei der Großaltenstädtener verlor, kamen diese noch einmal auf 5:7 heran. Doch anschließend ließ Ralf Peter Jäkel nichts mehr anbrennen und holte mit einem klaren Vier-Satz-Sieg den entscheidenden Punkt zum etwas überraschenden, aber doch hoch verdienten und vor allem äußerst wichtigen 8:5-Sieg der Beilsteiner. 

Entscheidend für diesen unerwarteten doppelten Punktgewinn war letztlich vor allem eine äußerst geschlossene Mannschaftsleistung, bei der zwar einerseits kein Beilsteiner ungeschlagen blieb, aber andererseits auch jeder mindestens eineinhalb Punkte zum Sieg beisteuern konnte.

Damit haben die Beilsteiner jetzt 4:8 Punkte auf ihrem Konto und konnten dadurch ihren Vorsprung auf den einzigen Abstiegsplatz, auf dem zurzeit die SG Hohenroth III steht, auf drei Punkte ausbauen.  

 

Zuletzt geändert am: 01.11.2016 um 10:09

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum