Sie sind hier: Verein > Aktuelles

TuSpo „Nassau“ Beilstein ist gut aufgestellt – Bericht zur Mitgliederversammlung 2014

Aktuelles >> Tuspo-Allgemein

Am gestrigen Freitag fand die jährliche Mitgliederversammlung des TuSpo „Nassau“ Beilstein statt. Zahlreiche Mitglieder hatten den Weg ins Sportheim gefunden und konnten miterleben, dass unser Verein trotz teilweise widriger Bedingungen auf gesunden Füßen steht und optimistisch in die Zukunft blicken kann. Vor allem im Bereich Ehrenamt kann der TuSpo „Nassau“ stolz sein auf die unzähligen Helfer, die unterschiedlichste Aufgaben im Verein wahrnehmen.

Nach der Begrüßung durch den Zweiten Vorsitzenden, Achim Müller, der Totenehrung und der Feststellung der Beschlussfähigkeit blickte Klaus Herrmann in seinem Bericht über das Geschäftsjahr 2013 auf etliche Veranstaltungen und Höhepunkte des Vereinslebens zurück. Hierbei erwähnte er vor allem die Kirmes, den zweiten Umwelttag  und den IVV-Wandertag im September 2013, da diese Veranstaltungen dazu beitragen, unseren Verein über die Grenzen hinaus zu präsentieren. Am 21. Juni diesen Jahres ist eine kul(t)inarische Wanderung rund um Beilstein geplant, zu welcher wir alle Interessierten bereits jetzt einladen.

Der Bau des Kunstrasenplatzes schreitet voran und obwohl ein Ende absehbar ist, bedarf es weiterer helfender Hände, um die anstehenden Arbeiten rund um das Sportgelände bewältigen zu können. Freiwillige, die uns hierbei unterstützen, sind daher jederzeit willkommen.

Im Anschluss legten die beiden Kassenverwalter, Bernd Germann und Michael Weil, die Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vor. Nach intensiver Prüfung der Kassen konnten die Kassierer und der gesamte Vorstand später einstimmig entlastet werden.

Die Berichte aus den einzelnen Abteilungen fielen diesmal ganz unterschiedlich aus: Sieht man sich im Jugendfußball in den kommenden Jahren einigermaßen gut aufgestellt, haben vor allem die Tischtennis- und die Turnabteilung derzeit mit den größten Schwierigkeiten zu kämpfen. Dies liegt natürlich in erster Linie an der fehlenden Turnhalle, sodass beispielsweise das Kinderturnen momentan gar nicht angeboten werden kann.

Umso beeindruckender ist die Tatsache, dass sich unsere Tischtennis-Mannschaft trotz nur noch sechs aktiver Spieler die Meisterschaft und den vorzeitigen Aufstieg sichern konnte, welcher auch realisiert werden kann, da ab der kommenden Runde in allen Klassen auf Kreisebene nur noch mit Vierermannschaften gespielt wird.

Hinsichtlich aller anderen Gruppen, die üblicherweise in der Turnhalle trainieren, lobte Klaus Herrmann deren Improvisationstalent, da immer wieder andere Lokalitäten gefunden würden, sodass ein regelmäßiges Training stattfinden kann.

Immerhin scheint das Ende dieser Misere absehbar, soll die Beilsteiner Schulturnhalle doch im Mai fertiggestellt und wieder nutzbar sein.

Nordic Walking erfreut sich wachsender Beliebtheit, weitere Kurse werden im beginnenden Frühjahr angeboten. Auch Wanderwart Lothar Becker konnte überwiegend Positives berichten, nicht nur, dass die letzte IVV-Veranstaltung beträchtliche Teilnehmerzahlen vorzuweisen hatte, auch die für dieses Jahr geplanten Wanderungen sind bereits vollständig geplant.

Nach der Wahl der Kassenprüfer stand dann die Wahl des geschäftsführenden Vorstandes auf dem Programm. Gerhard Dietermann führte als Wahlleiter durch das Prozedere und auch hier kann man konstatieren, dass der TuSpo „Nassau“ Beilstein für die nächsten Jahre gut aufgestellt ist, da einerseits eine gewisse Konstanz beibehalten wird, andererseits neue Gesichter den bisherigen Vorstand ergänzen werden.

So konnten Klaus Herrmann und Achim Müller jeweils als Zweite Vorsitzende im Amt bestätigt werden, Michael Weil bleibt Kassenverwalter der Sportheimkasse. Nils Neufeld übernimmt den Posten des Kassenverwalters Vereinskasse von Bernd Germann, welcher seinerseits die Funktion des Stellvertreters übernimmt. Ralph Becker leitet weiterhin die Jugendabteilung, Bernd Becker kümmert sich als Sportheimverwalter um die Obliegenheiten der Vereinsstätte. Dirk Sauer übernimmt nun offiziell den Vorsitz des Spielausschusses, Sabrina Kunz wurde in ihrem Amt als Schriftführerin bestätigt, Katrin Funk unterstützt sie dabei zukünftig als Stellvertreterin.

Abschließend sei an dieser Stelle noch einmal allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern gedankt, die – auf welche Weise auch immer – mithelfen, den TuSpo „Nassau“ Beilstein zu dem zu machen, was er ist. Ohne diese zahlreiche und vielfältige Unterstützung könnte unser Verein die gesetzten Ziele sicherlich nicht erreichen. Auch Klaus Herrmann blickte in seinen letzten Worten optimistisch in die Zukunft. Mit dem Kunstrasenplatz und der renovierten Turnhalle eröffnen sich dem TuSpo bessere Möglichkeiten, wettbewerbsfähig zu bleiben. Der Blick darf daher bereits jetzt auf die 100-Jahr-Feier unseres Vereines im Jahr 2020 gerichtet werden.

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum