Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

SG Beilstein/A./M. II kassiert erste Saisonniederlage

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Am heutigen Dienstag musste unsere Reserve eine völlig unnötige Niederlage einstecken. Nach insgesamt durchwachsener Leistung unterlag man der SG Siegbach II mit 2:3 Toren, wobei die Gäste ihre wenigen Torannäherungen konsequent ausnutzten. Beilstein mühte sich zwar, blieb aber unter den eigenen Möglichkeiten, sodass am Ende zum ersten Male in dieser Saison keine Punkte zu Buche standen.

Beilstein wartete im Vergleich zum Sonntag mit einigen personellen Veränderungen auf, so standen beispielsweise Gerwin Reinhardt und Achim Müller ebenso im Kader, wie der nach wenigen Minuten eingewechselte A-Jugendliche Joshua Sattler, der heute sein erstes Seniorenspiel bestritt. Die Partie begann für unsere Farben äußerst positiv, als Marco Petri bereits nach wenigen Minuten zur 1:0-Führung einnetzte. Nach einem schönen Spielzug kam unser Stürmer aus 16 Metern frei zum Abschluss und hämmerte die Kugel in die Maschen.

Nur wenige Minuten später lief Pierre Fritz alleine auf den Gäste-Keeper zu, im Abschluss allerdings versagten ihm die Nerven, sodass unserer Elf das 2:0 verwehrt blieb. Stattdessen glich die Illichmann-Truppe mit einem der ersten gefährlichen Torschüsse ihrerseits aus. Diesmal war Marco Petri der Unglücksrabe, der weitgehend ohne Not einen überflüssigen Querpass am eigenen Strafraum produzierte, welcher allerdings keinen eigenen, sondern einen Gäste-Spieler fand. Dieser nahm das Leder direkt ab, die sich entwickelnde Bogenlampe ließ unserem Schlussmann Marvin Lückhof keine Abwehrmöglichkeit – 1:1.

Beilstein/A./M. übernahm nach einer schwächeren Phase, in welcher vor allem die Zuordnung im Mittelfeld nicht stimmte, nun wieder die Kontrolle. Pierre Fritz hatte prompt auch die abermalige Führung auf dem Fuß, nach einem Schuss von Marco Petri ließ der Torwart der SG Siegbach den Ball nach vorne abprallen, Pierre Fritz scheiterte mit seinem Abpraller aber leider erneut.

Dennoch erspielte sich unsere Mannschaft immer wieder Möglichkeiten, die allerdings weit davon entfernt waren, als Großchancen bezeichnet werden zu können. Alexander Konetschny scheiterte genauso wie Achim Müller, der weder mit einem Kopfstoß, noch mit einem Schuss Glück hatte. Auch ein schnell ausgeführter Freistoß von Müller, der den freistehenden Gerwin Reinhardt im Strafraumzentrum bediente, wurde wegen angeblicher Abseitsstellung abgepfiffen.

Doch mehr als ein weiterer Distanzschuss von Marco Petri, der den Keeper zu einer Parade zwang, sprang vor dem Wechsel nicht mehr heraus, sodass es mit dem Unentschieden in die Kabinen ging. Die SG Siegbach kam in der Viertelstunde vor dem Pausenpfiff eigentlich gar nicht mehr vor das Gehäuse von Marvin Lückhof, sodass der Halbzeitstand für die Gäste eher schmeichelhaft zu nennen war.

Mit dem Vorsatz, sich größere Chancen zu erspielen und mehr Zug zum Tor zu initiieren, gingen die Gastgeber in die zweiten 45 Minuten. Einige Minuten plätscherte das Geschehen so vor sich hin, bis die Gäste den ersten Warnschuss abgaben, der das Tor vor Marvin Lückhof aber nicht in Gefahr brachte. Fast im Gegenzug der erste Aufreger im Sechzehnmeterraum der Siegbacher: Nach einem von Alexander Konetschny schnell ausgeführten Freistoß flankte Jonathan Enners aus vollem Lauf von der Außenlinie, fand aber keinen Abnehmer in der Mitte, auch der zweite Versuch von Marco Petri endete im Seitenaus.

Kurze Zeit später die kalte Dusche: Nach einem katastrophalen Ballverlust im Mittelfeld, sprintete der Stürmer der Gäste dazwischen, gewann das Laufduell gegen unsere beiden letzten Verteidiger, umkurvte Marvin Lückhof und schob zum 1:2 ein.

Beilstein reagierte wütend, aber oft unstrukturiert und wenig konstruktiv. Ein Freistoß von Marco Petri sorgte nur bedingt für Gefahr, Dirk Sauer missglückte kurze Zeit darauf ein Kopfball aus aussichtsreicher Position, auch ein ruhender Ball von Joel Becker war leichte Beute für den Schlussmann der Siegbacher.

Eine zweifelhafte Entscheidung des Referees sorgte dann für Unmut bei den Zuschauern, nachdem Dirk Sauer, von Alexander Konetschny schön in Szene gesetzt, frei auf das Tor zulief und dabei unsanft zu Fall gebracht wurde. Der Mann in Schwarz entschied sich aber nur für die gelbe Karte, obwohl auch eine Notbremse zur Debatte gestanden hätte. Der anschließende Freistoß brachte nichts ein.

Sobald ein wenig Spielkultur Einzug in unser Spiel fand, war man gleich erfolgreich: Alexander Konetschny, der nun mehr und mehr die Fäden in der Zentrale zog, bediente Gerwin Reinhardt, der nun in vorderster Front agierte, mustergültig. Dieser behielt alleine vor dem Kasten die Ruhe und schoss zum 2:2 ein.

Eigentlich hatte man zu diesem Zeitpunkt das Gefühl, die Heimelf sei dem 3:2 näher als Siegbach, doch die Gäste nutzten ihre wenigen Chancen kaltschnäuzig. Nach einem langen Ball, unter welchem unsere Abwehrspieler hindurchtauchten, kam der Angreifer der Schwarz-Roten an den Ball und überwand Marvin Lückhof zum dritten Male. In dieser Phase kam die SG Siegbach zu einigen guten Kontergelegenheiten, bei denen sich immer wieder Schnelligkeitsdefizite in unserer Hintermannschaft offenbarten.

Die Schlussoffensive läutete Jan Schaffarz mit einem schönen Fernschuss ein, der knapp über die Latte strich. Danach dauerte es relativ lange, bis sich Beilstein weitere Möglichkeiten erspielte; erst in den letzten fünf Minuten drängte man mit aller Macht auf den Ausgleich. Die größte Chance vergab Gerwin Reinhardt, als er nach einem feinen Spielzug von Joshua Sattler vortrefflich freigespielt wurde. Reinhardts Direktabnahme aus acht Metern strich aber knapp am ersten Pfosten vorbei.

Auch Achim Müller gelang der Treffer zum 3:3 nicht, als er eine Flanke von links, die Gerwin Reinhardt vor der Kasten zirkelte, nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Fuß abnahm und über das Gebälk bugsierte. Als auch eine Minute vor Abpfiff eine Hereingabe über den Scheitel von Gerwin Reinhardt strich, war die erste Niederlage unserer Reserve besiegelt.

Dass man am heutigen Abend mit leeren Händen dastand, hatte man einerseits der effektiven Chancenverwertung der Gäste zuzuschreiben, andererseits aber auch der sehr unkreativen und statischen eigenen Spielweise. Letzten Endes steht eine völlig unnötige Niederlage, die die Zweite Mannschaft in der Tabelle zunächst stagnieren lässt.

Der nächste Auftritt unserer Elf lässt nun zehn Tage auf sich warten, sie bestreitet ihr nächstes Spiel am Freitag, dem 28.09., wenn man um 19:00 Uhr bei der Zweitvertretung des SV Oberscheld antritt.

Für unsere Mannschaft spielten: Marvin Lückhof, Gerwin Reinhardt, Jan Schaffarz, Jan Schmid, Joel Becker, Jonathan Donner, Alexander Konetschny, Dirk Sauer, Marco Petri, Pierre Fritz, Achim Müller, Joshua Sattler, Jonathan Enners und Mathias Müller.

 

Die Erste Mannschaft spielt am morgigen Mittwoch gegen die SG Siegbach. Anstoß in Beilstein ist um 19:00 Uhr.

 

 

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum