Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

SG Beilstein/A./M. deklassiert Medenbach II und macht Oberscheld praktisch zum Reservemeister

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Die zweite Mannschaft der SG Beilstein/A./M. konnte am heutigen Sonntag einen unerwarteten, aber hochverdienten Kantersieg einfahren. Man besiegte die Reserve des SSV "Edelweiß" Medenbach, die vor dieser Partie noch Chancen auf den Titel in der Runde der Zweitvertretungen hatte, mit 5:2-Toren und zeigte lediglich in den letzten zehn Minuten leichte Unkonzentriertheiten.

Die Gäste, die vor Anpfiff bei noch drei ausstehenden Spielen nur sechs Punkte Rückstand auf den SV Oberscheld aufwiesen, begannen couragiert und versuchten, in den ersten Minuten dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. So bot sich auch gleich zu Beginn eine gute Möglichkeit, als der Gäste-Stürmer den Ball knapp am heute von Jens Pfeiffer gehüteten Beilsteiner Tor vorbeistocherte. Dass dieser schwungvolle Beginn aber nur ein Strohfeuer bleiben sollte, ahnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand.

Denn im Anschluss zeigte unsere Reserve eine ihren besten Leistungen der Saison und konnte immer wieder gefährliche Nadelstiche in der Offensive setzen. Zunächst scheiterten die Beilsteiner dabei noch, als Ewgenij Huwa und Marco Petri einen schönen Angriff nicht zu Ende spielen konnten. Kurze Zeit später fiel aber dann doch das 1:0 für unsere Farben: Nach schnellem Umschalten tauchten plötzlich drei Beilsteiner Angreifer in Tornähe auf, ihnen gegenüber stand nur ein Medenbacher Abwehrspieler. Ewgenij Huwa, der den Ball führte, hätte eigentlich quer vor das Tor legen müssen, um den freistehenden Marco Petri in Position zu bringen, schoss aber aus zehn Metern selbst aufs Tor. Die Kugel schlug - zur Verwunderung vieler - im Netz ein, der Torsteher der Gäste machte bei diesem Treffer keine glückliche Figur.

War die Führung zu diesem Zeitpunkt vielleicht noch glücklich, verdiente sich Beilstein/A./M. den Dreier in der Folgezeit. Erneut war es Ewgenij Huwa, der kurze Zeit später nach toller Vorarbeit von Dominique Lengling zum zweiten Treffer einschob. Jan Neuser gelang sogar noch das 3:0 vor dem Wechsel, als er nach einem Steilpass auf der rechten Seite durchbrach, vor dem Keeper am Ball war und den Ball mit rechts in die lange Ecke versenkte. Von Medenbach II kam in dieser Phase nichts mehr, man hatte nicht den Eindruck, dass die Reservemeisterschaft ein Ziel war, das man unbedingt erreichen wollte.

Auch nach dem Wechsel ließ Beilstein/A./M. nicht locker und legte nach: Dominique Lengling war es vorbehalten, das vierte Tor zu erzielen, wobei der Torwart der "Edelweißen" wieder unglücklich aussah: Einen Schuss wehrte er unzureichend mit dem Fuß ab, der Ball kam zu Lengling, der aus 16 Metern in zentraler Position direkt abzog. Die Kugel schlug ohne Gegenwehr des Keepers unmittelbar neben ihm ein - 4:0! Der fünfte Beilsteiner Treffer war schmeichelhaft, da der Elfmeter, der gegen Medenbach verhängt wurde, äußerst fragwürdig war. Nach einem schnellen Konter - Medenbach löste kurz vor dem Ende jegliche Defensivstruktur auf - passte Marco Petri zum startenden Ewgenij Huwa. Diesem wurde der Ball vom Fuß gespielt, der Referee entschied jedoch auf Strafstoß. Marco Petri ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte das 5:0.

Selbst das halbe Dutzend hätten die Hausherren noch vollmachen können: Marco Petri vergab eine sogenannte einhundertprozentige Chance, als er nach erneutem Konter von Huwa mustergültig freigespielt wurde. Aus sieben Metern zielte er aber freistehend über den Kasten. Es hätte auch noch einen weiteren Elfmeter für den TuSpo geben können, als Huwa vom Schlussmann gefoult wurde, aber nicht zu Boden ging, sodass der Unparteiische unserem Team den fälligen Pfiff verwehrte.

Erst in den Schlussminuten, als bei Beilstein die Konzentration und auch die Kraft nachzulassen schienen, konnten die Medenbacher Ergebniskosmetik betreiben. Durch zwei Tore kurz vor dem Abpfiff hielten die Gäste das Resultat einigermaßen in Grenzen. Dennoch war der Heimsieg hochverdient. Den mitgereisten Oberschelder Anhängern dürfte dieser Auftritt unserer Mannschaft sicherlich gefallen haben. Bei noch zwei ausstehenden Partien hat Medenbach nun sechs Punkte und 27 Treffer (!) Rückstand auf den Spitzenreiter, sodass man dem SV Oberscheld schon einmal zur Reservemeisterschaft gratulieren kann. Mit der heutigen Leistung ist Medenbach keinesfalls in der Lage, dieses Wunder zu vollbringen. Die Beilsteiner Reserve aber bot heute dagegen eine außerordentliche Leistung.

Das letzte Saisonspiel der Reserve steht am kommenden Samstag auf dem Programm. Die Partie gegen die SG Fellerdilln/Rodenbach II wird um 12:45 Uhr (!) in Rodenbach angepfiffen.

Für unsere Mannschaft spielten: Jens Pfeiffer, Dirk Sauer (Andreas Giel), Jan Schmid, Fabian Müller (Mathias Müller), Manuel Seelhof, Jan Neuser, Nick Fingerhut, Joel Becker (Robin Reips), Dominique Lengling, Marco Petri und Ewgenij Huwa.

 

 

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum