Sie sind hier: Fussball > B-Junioren > Spielberichte

Spielberichte der B-Junioren

 

Hier finden Sie die Spielberichte der B-Junioren der letzten Spielrunden:

Platz 2 und Platz 6 beim Einladungsturnier in Herborn – Beilstein/Merkenbach spielt sich warm für den Hallenwinterpokal

Spielberichte >> B-Junioren

Die B-Jugend der JSG Beilstein/Merkenbach trat am gestrigen Samstag mit gleich zwei Mannschaften bei einem vom SSC Juno Burg ausgerichteten Einladungsturnier in der Sporthalle des Johanneum Gymnasiums Herborn an. Spieler und Betreuer nutzten die Gelegenheit, um sich für den am kommenden Sonntag, dem 17.02.2013, stattfindenden Hallen-Winterpokal der B-Junioren einzuspielen. Am Ende standen ein guter zweiter Platz für die JSG Beilstein/Merkenbach II und ein sechster Rang für die JSG Beilstein/Merkenbach I zu Buche.

Dankbar nahmen die Verantwortlichen aus Beilstein und Merkenbach die Einladung zu diesem Turnier an, da man auf zwanglose Art und Weise die Möglichkeit hatte, allen 18 (!) mitgereisten Spieler Einsatzzeiten in der Halle zu gewähren. Gerade angesichts der Tatsache, dass beim Winterpokal voraussichtlich nur acht Feldspieler plus Torwart nominiert werden, bot diese Veranstaltung für alle Akteure die Gelegenheit, sich sportlich mit anderen Gegnern zu messen. So wurden zwei Mannschaften à neun Spieler zusammengestellt.

Die JSG Beilstein/Merkenbach I, bei der Lukas Göbel das Tor hütete, traf in der Vorrundengruppe A auf den FC Aar I, die JSG Breitscheid/Medenbach und den SK Herbornseelbach. In der ersten Begegnung musste man sich der Vertretung des FC Aar I mit 1:3-Toren geschlagen geben. Es dauerte eine Weile, bis sich unsere Spieler an die Gegebenheiten gewöhnt hatten. Nach einem frühen Rückstand baute Aar I den Vorsprung weiter aus, lediglich Jonas Gleitsmann konnte in der Schlussphase für unsere Farben einnetzen, er besorgte den Treffer zum 1:3-Endstand. Im zweiten Spiel unterlag man denkbar knapp der JSG Breitscheid/Medenbach (Endstand 1:2); Marcel Piels Anschlusstreffer in der Schlussphase kam zu spät. Trotz dieser beiden Niederlagen beeindruckte die JSG Beilstein/Merkenbach I in ihrem letzten Gruppenspiel, als man den SK Herbornseelbach im torreichsten Match des Tages mit 6:1 düpierte. Marcel Bernwinkler und Tim Manske sorgten früh für klare Verhältnisse, ehe Yannick Biemer mit einer sagenhaften Einzelleistung auf 3:0 stellte. Jonas Gleitsmann gelang im Anschluss ein lupenreiner Hattrick, der den Kantersieg krönte. Dennoch musste man sich leider mit Rang drei in der Gruppe zufrieden geben, durfte aber im Spiel um Platz 5 noch einmal sein Können unter Beweis stellen. Gegen den FC Aar III musste man sich knapp mit 0:1 geschlagen geben. Trotz optischer Überlegenheit kam Aar III zu einem Torerfolg, bei dem der zuvor überragende Lukas Göbel das Leder leider durch die sprichwörtlichen Hosenträger rutschen lassen musste. Dennoch hatte unsere Mannschaft noch die Chance auf den Ausgleich: In der Schlusssekunde (!) verhängte der Schiedsrichter einen Strafstoß für Beilstein/Merkenbach, Tim Manke konnte das Runde aber nicht im Eckigen unterbringen, sodass schlussendlich Rang 6 zu Buche stand.

Etwas besser machte es die JSG Beilstein/Merkenbach II. In der Vorrundengruppe 2 hatte man den SV Niederscheld, den FC Aar III und den FC Aar II vor der Brust. In allen drei Begegnungen zeigten unsere Spieler ansprechende Leistungen, vergaßen aber reihenweise, die notwendigen Tore zu erzielen. Phasenweise war zu wenig Bewegung im Spiel, sodass die eigenen Aktionen ausrechenbar oder nicht zwingend waren. Dennoch startete man erfolgreich in das Turnier; nach den ersten zehn Minuten stand ein verdienter, aber äußerst glücklicher 1:0-Erfolg gegen Niederscheld auf der Habenseite. Bezeichnenderweise war für den einzigen Treffer der Partie keiner unserer Spieler verantwortlich, ein Eigentor verhalf uns zum ersten Dreier, der noch glücklicher erscheint, wenn man bedenkt, dass keineswegs klar war, ob der Ball die Torlinie tatsächlich überschritten hatte. Auch im zweiten Spiel machten es unsere Spieler spannender als nötig. Gegen den FC Aar III war man die klar bessere Mannschaft, erspielte sich auch eine Vielzahl an Torchancen, doch erst Pascal Schmidt erlöste unsere Farben mit dem 1:0-Siegtreffer kurz vor dem Ende. Trotz einer 0:1-Niederlage im abschließenden Gruppenspiel gegen den FC Aar II sicherte sich Beilstein/Merkenbach II den zweiten Gruppenrang mit einer Ausbeute von 6 Punkten und einem minimalistischen Torverhältnis von 2:1-Toren.

Im Halbfinale wartete die JSG Breitscheid/Medenbach, Gruppensieger der Parallelgruppe. In einem hart umkämpften und packenden Spiel suchten beide Teams den Erfolg in der regulären Spielzeit, doch beide Angriffsreihen fanden immer wieder ihren Meister in den jeweiligen Torstehern. So war es wenig verwunderlich, dass nach zehn gespielten Minuten auf beiden Seiten die Null stand; es kam zum Siebenmeterschießen. Nach jeweils drei Schützen hüben wie drüben stand es 1:1, für Beilstein/Merkenbach hatten Cem Bakir und Maik Pobig verschossen, da der überragende Leon Jakob im Tor jedoch auch zwei der gegnerischen Versuche entschärfen und Alec Krämer nervenstark verwandeln konnte, ging es im „Sudden-Death-Modus“ weiter. Pascal Schmidt verwandelte zum 2:1 und Leon Jakob parierte anschließend einen weiteren Strafstoß, sodass Beilstein/Merkenbach II den Finaleinzug bejubeln konnte.

Im Endspiel traf man dann auf den FC Aar I, der im zweiten Halbfinale den SV Niederscheld ebenfalls nach Siebenmeterschießen niederhalten konnte.  Trotz großen Kampfes und durchaus vorhandener optischer Überlegenheit musste man sich am Ende knapp mit 0:1 geschlagen geben. Beilstein/Merkenbach II scheiterte einmal mehr an der schlechten Chancenverwertung. Als man in den Schlussminuten alles nach vorne warf, war es Leon Jakob zu verdanken, dass am Ende nur ein Gegentreffer zu Buche stand, da er mehrfach in höchster Not retten musste. Obwohl unsere Spieler alles nach vorne warfen, blieb der mögliche Ausgleich verwehrt. Mit Platz 2 von acht teilnehmenden Mannschaften kann man aber wirklich zufrieden sein.

Für unsere Mannschaften spielten:

Beilstein/Merkenbach I: Lukas Göbel, Danial Kamran, Yannick Biemer, Marcel Piel, Robert Binder, Marcel Bernwinkler, Christopher Ströhmann, Jonas Gleitsmann und Tim Manske.

Beilstein/Merkenbach II: Leon Jakob, Aron Müller, Nils Metzler, Torben Warnat, Markus Bobb, Cem Bakir, Alec Krämer, Maik Pobig und Pascal Schmidt.

 

Am kommenden Sonntag, dem 17.02., findet der Winterpokal der B-Junioren in der Dillenburger Nassau-Oranien-Halle statt. Kader und Abfahrtszeit bzw. Treffpunkt werden im Laufe der Woche bekanntgegeben.

In der kommenden Woche trainiert die B-Jugend zweimal. Der Trainingsauftakt findet am Dienstag, dem 12.02., statt, wenn man sich in Merkenbach zu einem lockeren Aufgalopp trifft. Beginn des Trainings ist um 17:00 Uhr. Eine anschließende Pflicht-Spielersitzung ist für ca. 18:00 Uhr geplant; Spieler, die es aus zeitlichen Gründen nicht zum Training schaffen, sollten dennoch an der Spielersitzung teilnehmen.

Am darauffolgenden Donnerstag, dem 14.02., wird noch einmal ein Hallentraining in der Merkenbacher Halle angeboten. Sofern das Wetter mitspielt, wird ab 19.02. zweimal pro Woche auf dem Feld trainiert. Die Trainingstermine bleiben unverändert, also dienstags und donnerstags, jeweils um 17:00 Uhr.

 

 

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum