Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

Nur 1:1! – SG Beilstein/A./M. II lässt wichtige Punkte im Kampf um die Reservemeisterschaft liegen

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Schlecht gespielt, die wenigen guten Chancen fahrlässig vergeben, insgesamt zu wenig investiert, Elfmeter verschossen – bei der Zweiten Mannschaft der SG Beilstein/A./M. lief am heutigen Sonntag herzlich wenig zusammen. Bei der SG Seelbach/Ballersbach III kam unsere Mannschaft nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und ging somit zum ersten Male in der laufenden Saison nicht als Sieger vom Platz. Dieser Punktverlust kann im Kampf um die Reservemeisterschaft noch schmerzhaft sein.

Die erste Halbzeit der heutigen Partie war wenig sehenswert. Beilstein war zwar optisch überlegen, konnte sich gegen den Drittletzten der Tabelle aber kaum nennenswerte Möglichkeiten erspielen. Über die gesamte Spielzeit wirkte die Truppe von Rainer Wölfert lethargisch, lief viel zu wenig und konnte fußballerisch nicht überzeugen.

In der Anfangsphase tasteten sich beide Teams ab, ehe der Hausherr nach einem Eckstoß zum ersten Male für Gefahr sorgte.

Auf der Gegenseite bot sich Christian Unzeitig plötzlich die beste Gelegenheit des gesamten Spieles, als er von einem katastrophalen Stockfehler in der Seelbacher Abwehr profitierte, das Leder aufnahm und frei auf den Torsteher der Heimelf zusteuerte, mit dem Außenrist das Gehäuse aber deutlich verfehlte.

Dass der Gastgeber immer brenzlige Situationen heraufbeschwören konnte, zeigte sich bereits früh im Spiel: Ein Seelbacher Spieler steuerte nach einem Konter alleine auf Alexander Schaaf zu, doch unser Keeper war rechtzeitig aus seinem Kasten geeilt und konnte per Fußabwehr klären.

Auf der Gegenseite scheiterte Dominique Lengling mit einem harmlosen Schuss, wenig später zeigte unsere Elf einen der wenigen sehenswerten Angriffe: Über Dennis Lorenz und Dirk Sauer kam das Spielgerät zu Christian Unzeitig im Sturmzentrum, dessen Direktabnahme vom Schlussmann entschärft werden konnte.

Erneut war es kurz darauf Dominique Lengling, der nach einem Querschläger in der Seelbacher Abwehr direkt abzog, jedoch nur den Kopf eines Abwehrspielers traf, der den Ball zur Ecke lenkte.

Die letzte erwähnenswerte Aktion vor dem Wechsel leitete der abermals der emsige Dominique Lengling ein: Nach seinem Solo über die linke Seite legte er das Spielgerät von der Außenlinie zurück, Jonathan Enners benötigte allerdings zu viel Zeit für den Torabschluss. Zwar kam Christian Unzeitig noch an den Ball, doch sein Drehschuss verfehlte das Ziel deutlich.

Nach ereignisarmen 45 Minuten ging man beim Stande von 0:0 in die Kabinen.

Nur mit einer deutlichen Leistungssteigerung nach dem Seitenwechsel war in dieser Begegnung ein Sieg unserer Mannschaft möglich. Und zunächst schien die Halbzeitansprache von Trainer Rainer Wölfert auch auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein, denn kurz nach Wiederbeginn fasste sich Christian Unzeitig ein Herz, umspielte einen Gegenspieler und drosch das Leder aus zentraler Position in die Maschen – 0:1!

Doch die Freude über die lang ersehnte Führung währte nicht allzu lange, denn die SG Seelbach/Ballersbach III kam kurz darauf zum Ausgleich: Nach einem angeblichen Foul von Joel Becker im eigenen Strafraum zeigte der Referee auf dem ominösen Punkt. Diese Möglichkeit aus elf Metern ließ sich der Gastgeber nicht nehmen und glich zum 1:1 aus.

Nach diesem Treffer fand Beilstein eigentlich zu keiner Zeit mehr richtig ins Spiel. Ein guter Freistoß von Tobias Schmidt, der vom Torhüter noch an den Pfosten gelenkt wurde, und ein weiterer Freistoß, bei welchem Joel Becker den Keeper zur nächsten Glanztat zwang, waren aber über lange Zeit die einzigen beiden Chancen, die sich unsere Mannschaft erarbeitete.

Man agierte am heutigen Tage leider harmlos und ideenlos, die läuferische Leistung ließ zu wünschen übrig, hinzu kamen ungewohnte technische Fehler.

Trotz dieser schlechtesten Saisonleistung unserer Elf hätte man dennoch noch gewinnen müssen. Denn der Unparteiische pfiff nach einem Handspiel im Seelbacher Strafraum Elfmeter für unsere Farben. Tobias Schmidt vergab diese Gelegenheit allerdings kläglich, der Torwart konnte den unplatzierten Schuss per Fuß klären.

In den letzten Minuten rannte Beilstein plan- und kopflos an, ohne jedoch wirklich nennenswerte Chancen zu kreieren. So blieb es nach schwachen 90 Spielminuten beim Remis, das sich unsere Spieler selbst zuzuschreiben haben. Mit einer solch schwachen Leistung ist selbst gegen einen vermeintlich anfälligen Gegner kein Erfolg zu erwarten. Die SG Seelbach/Ballersbach verdiente sich den Zähler aufgrund einer kämpferisch und läuferisch ansprechenden Darbietung.

Nach diesem ersten Punktverlust gilt es für Beilstein nun, sich schnell wieder aufzurichten und die nächsten Aufgaben mit der nötigen Konzentration und Einsatzbereitschaft anzugehen. Am kommenden Sonntag, dem 13.04., erwartet unsere Reserve die SG Gusternhain/Roth II, welche ihrerseits derzeit auf dem vierten Tabellenplatz rangiert und somit deutlich stärker einzuschätzen ist als Seelbach/Ballersbach. Das Spiel wird in Arborn ausgetragen, Anstoß ist um 13:15 Uhr.

Für unsere Mannschaft spielten: Alexander Schaaf, Dennis Lorenz, Jan Schmid, Nils Neufeld, Jonathan Donner, Tobias Schmidt, Tobias Unzeitig, Dominique Lengling, Dirk Sauer, Jonathan Enners, Christian Unzeitig, Andreas Giel und Joel Becker.

 

 

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum