Sie sind hier: Tischtennis > Spielberichte

Misslungener Saison-Auftakt für Beilsteiner Tischtennis-Herren

Spielberichte >> Tischtennis

Keinen glücklichen Start in die neue Saison erwischten die Tischtennisspieler vom TuSpo Nassau Beilstein, denn im ersten Saisonspiel in der 1. Kreisklasse Nord mussten sie sich gegen den TTC Weidelbach II trotz einer 4:1-Führung noch mit 4:6 geschlagen geben.

Dabei hatten sie sich im Vorfeld durch das Fehlen von Niklas Schulte eigentlich ohnehin nicht viel ausgerechnet. Doch nach dem 1:1 in den Eröffnungsdoppeln, wo Constantin Kunz / Ralf Peter Jäkel gewinnen und somit die Niederlage von Christian Dietermann / Dieter Zenzinger ausgleichen konnten, lief es in den ersten drei Einzeln nahezu perfekt, denn Constantin Kunz, Ralf Peter Jäkel und Christian Dietermann verließen allesamt als Sieger die Platte und brachten den TuSpo somit doch recht unerwartet mit 4:1 in Führung.  

Damit keimte nun natürlich die Hoffnung auf, in dieser Partie zumindest einen, wenn nicht sogar zwei Punkte unter Dach und Fach bringen zu können. Denn aus den letzten fünf Einzeln hätte schon ein einziger Erfolg zu einem Unentschieden gereicht und zwei Punkte sogar zu einem Sieg. Doch nach dem 4:1 lief bei den Beilsteinern leider nicht mehr viel zusammen und sie mussten in den letzten fünf Einzeln allesamt die Platte als Verlierer verlassen, so dass Weidelbach noch zu einem nicht mehr erwarteten 6:4-Sieg kam.

 

Ähnlich unglücklich verlief dann am Tag darauf das Auswärtsspiel beim SV Stockhausen in der ersten Runde des diesjährigen Kreispokal-Wettbewerbs, bei dem der TuSpo in den letzten vier Jahren immer die Endrunde erreicht hatte. Zwar gingen die Beilsteiner gegen den letztjährigen Vizemeister der 1. Kreisklasse Mitte als Außenseiter an die Platten, doch da sie in Bestbesetzung antreten konnten, gingen sie dennoch recht zuversichtlich an den Start.

Nach den ersten drei Sätzen in den beiden ersten Einzeln sah es auch noch recht gut für die Beilsteiner aus, denn Niklas Schulte und Constantin Kunz konnten sich beide eine 2:1-Satzführung erspielen. Doch dann kamen ihre Gegner immer besser ins Spiel, so dass beide Beilsteiner ihr Einzel noch knapp in fünf Sätzen abgeben mussten.

Nachdem dann auch Ralf Peter Jäkel sein Einzel in vier Sätzen verloren hatte, stand es somit bereits 0:3, was durchaus schon einer Vorentscheidung gleichkam. Entsprechend ernüchtert und somit wohl auch ohne die letzte Motivation gingen Constantin Kunz / Ralf Peter Jäkel dann in das anschließende Doppel, das sie letztendlich trotz einer 2:0-Satzführung noch mit 9:11 im entscheidenden fünften Satz verloren. Somit endete die Partie mit einem klaren 4:0-Sieg für Stockhausen, was für die Beilsteiner diesmal das frühe Pokal-Aus in der ersten Runde bedeutete.

Zuletzt geändert am: 11.09.2017 um 07:15

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum