Sie sind hier: Helden des Tuspo

HALL OF FAME


Hier finden Sie nach und nach alle Helden der Tuspo Vereins Geschichte.

Jugendfußball beim Tuspo Nassau Beilstein Teil 3

Helden des Tuspo >> Helden des Tuspo

Norbert Brücker

 

 

1992 – 2002

 

 

Auch in der Saison 1992/93 konnte keine B- Jugend gemeldet werden.

 

Bei der A- Jugend standen nur noch 6 Spieler zur Verfügung, die dann beim FC Wacker Merkenbach unter einer Spielgemeinschaft spielten.

In Merkenbach waren die A- Jugendspieler: Marco Hermes, Mike Jakobowski, Heiko Rathjen, Torsten Schrom, Stefan Schwontkowski und Stefan Würz.

Von diesen 6 Spielern haben nach der Jugend nur 3 Spieler weiter-gemacht. Thorsten Schrom, Stefan Schwontkowski und Stefan Würz haben ab der Saison 1993 in der 1. Mannschaft gespielt.

 

Unsere C- Jugendspieler spielten auch beim FC Wacker Merkenbach.

 

Wie schon erwähnt bemühte sich Norbert Brücker intensiv, um neue Spieler für den TuSpo Nassau zu gewinnen.

 

So machte er es möglich, dass vier Mal das Bambino – Mobil des Hessischen Fußballverbandes mit 2 Sportlehrern in Beilstein war. Um das Interesse bei den Kindern für den Fußball zu wecken, führten sie verschiedene Spiele mit dem Kindergarten (17.3.93), der 1. und 2. Schulkasse (18.3.93), der 3. Klasse (27.5.93) und der 4. Klasse (1.6.93) durch.

 

Durch diese Aktionen gelang es gerade im F- Jugendbereich neue Spieler zu bekommen.

F- Jugend 1992

 

 

Hintere Reihe von links: Jan Schaffarz, Sascha Walter, Ozan Kirmizigul

und Alexander Nebhuth.

Vordere Reihe: Roy Rademacher, Nils Ruppel, Jonas Schmid und Pascal Dagne.

 

Gruppenleiterlehrgang

 

 

Norbert Brücker und Markus Reichmann in der Sportschule in Grünberg.

 

Norbert Brücker hatte schnell erkannt, dass es nicht reicht den Jugendlichen das Fußballspielen beizubringen, sondern auch im Freizeitbereich müssen Akzente gesetzt werden um unsere Kits zu begeistern.

 

Unter seiner Leitung wurden viele Aktivitäten durchgeführt.

So fanden Fahrten zu Bundesligaspielen, z. B. Frankfurt – Schalke am 15.5.93, Grillveranstaltungen und Schwimmbadbesuche statt.

Im Stadion in Frankfurt

 

 

Von links: Sven Daubertshäuser, Nurettin Sargin, Florian Kunz, Detlef Kunz,

Dennis Kunz und Benjamin Brücker.

 

 

Auch die Grube Fortuna (12.3.93) wurde besichtigt, was für die Kinder ein großes Erlebnis war.

 

 

Das Pizzaessen gab es bestimmt für eine gute Leistung.

 

 

Die Partnerschaft mit dem TuS Bad Blankenburg wurde von ihm sehr gefördert.

 

 

 

Platzierungen Saison 1992/93:

 

A- Jugend                             vorletzter Platz   Merkenbach/Beilstein

B- Jugend                                       keine

C- Jugend                                      Spieler in Merkenbach

D-11er Jugend                     3. Platz

E-7er   Jugend                      4. Platz

F 7er    Jugend                     5. Platz

Betreuer: F- Jugend             Jochen Wilhelm

 

Für die Saison 1992/93 konnten neue Trainer und Betreuer/rin gefunden werden. Marcus Reichmann, Evelin Frech, Martina Del Grosso und Anna Görlich werden Mannschaften betreuen.

 

Erstmals hat der Turn- und Sportverein „Nassau“ Beilstein Frauen als Betreuerinnen.

 

1993

Hallenturnier in Frohnhausen

E- Jugend 4. Platz

 

 

 

 

Kirmeszug 1993

 

 

Jugendleiter Norbert Brücker und

Trainer Markus Reichmann beim Kirmeszug mit Jugendspielern.

Platzierungen Saison 1993/94:

 

A- Jugend                             keine

B- Jugend                             Spieler in Merkenbach, für die Bezirksliga qualifiziert

C- 7er Jugend                      4. Platz                11 Spieler

D- 11er Jugend                    8. Platz                14 Spieler

E- 11er Jugend                                                 16 Spieler

F-   7er Jugend                     letzter Platz         17 Spieler

 

 

 

Der TuSpo „Nassau“ erhält am 3. Juli 1994 eine Spende für die Jugendarbeit von 500 DM aus dem Erlös eines Fußballspieles. Zwei Mannschaften der Bürgermeisterkandidaten Bernd Schulze und Siegfried Fricke spielten gegeneinander. Zweiter Nutznießer dieses Spieles war die „Wolfgang-Rosentahl-Gesellschaft“ die sich über 3000 DM freuen durfte.

 

 

 

Bernd Stockenhofen erhält aus den Händen von Siegfried Fricke die Spende.

 

Dahinter Prof. Dr. Dr. Josef Koch der Schirmherr dieser Veranstaltung.

Rechts Jugendtrainer Heinz-Peter Neufeld und Jugendleiter Norbert Brücker.

Rechts neben Siegfried Fricke, Jürgen Braun, Vorsitzender der Gesellschaft.

 

 

 

Die D- Jugend nahm 1994 am Adidas – Pretador  - Cup in Schalke teil und belegte unter 27 Mannschaften aus ganz Deutschland in der Vorrunde den 2. Platz. Ebenso im Geschicklichkeitsparcours.

Leider konnten sie an der Endrunde am nächsten Tag nicht teilnehmen, denn dafür war kein Geld mehr da.

 

Beim Torwandschießen hat Nurretin Sargin sechsmal getroffen und bekam dafür als Preis 400,00 DM.

 

 

 

 

 

Unsere Jungs bekommen von Uwe Seeler Autogramme.

Im Juli 1994 war diese Mannschaft, auch mit Unterstützung des Förder-vereins, für drei Tage in Bad Blankenburg zu Spiel und Freizeit.

 

 

Von links: Daniel Zieschang, Kevin Schubert, Nicole Zimmermann und Dana Lang.

 

 

 

Mannschaft in Bad Blankenburg

 

 

Hintere Reihe v. l.: Benjamin Brücker, Dana Lang, Jan Neuser, Christoph Emmerich, Kevin Schubert, Sven Daubertshäuser,

Vordere Reihe: Sven Goubeaud, Florian Kunz, Andreas Schneider, Daniel Zieschang, Nicole Zimmermann und Gerhard Schnell.

1994

Merkenbacher B- Jugend mit Beilsteiner Jungs

 

 

Mit Ball: Carsten Werbelow. Vordere Reihe, ganz rechts: David Verbeke.

Ganz rechts: Günter Fleck (Betreuer von Beilstein)

 

 

 

 

Platzierungen 1994/95

 

B- Jugend          8. Platz                Bezirksliga Merkenbach

C 7er- Jugend   2. Platz               Kreisliga              11 Spieler

                          1. Platz Pokal

D 7er- Jugend    letzter Platz         Kreisklasse        14 Spieler

E- 11er               4. Platz                                           17 Spieler

F- Jugend           7. Platz                                          18 Spieler

 

 

C- Jugend Kreispokalsieger 1995

 

 

Links: Detlef Kunz. Rechts: Heinz – Peter Neufeld.

 

1995

In der Sportschule in Grünberg

 

 

Ganz links: Benjamin Brücker mit Kameraden aus anderen Vereinen.

C- Jugend Juni 1995

4. Platz Turnier in Eibach

 

 

Hintere Reihe, v. l.: Heinz – Peter Neufeld, Manuel Wagner, Dennis Kunz,

Florian Federmann, Kai Fischer, Jens Schorn und Alexander Frank.

Vordere Reihe: Benjamin Brücker, Nils Neufeld, Steffen Goubeaud,

Andreas Schneider, Daniel Zieschang, Kevin Schubert und Nurettin Sargin.

 

 

 

 

1995

75 Jahre TuSpo „Nassau“ Beilstein

 

Anlässlich des Jubiläums fand am 2. September ein Freundschaftsspiel zwischen der C- Jugend von Beilstein und der C- Jugend aus Bad -Blankenburg statt.

 

Anschließend wurden die Spiele um den DFB Adidas –Cup ausgetragen.

 

Die Spieler des Jahrganges 1982/83 sind unter dem Namen unseres Kirmesmottos gestartet, Mir gewwe alles!“ Sie wurden sogar Sieger in ihrer Gruppe.

Eine tolle Veranstaltung

 

 

 

D- Jugend 1995

 

 

Hintere Reihe, von links: Markus Reichmann (Trainer), Florian Kunz,

Steffen Goubeaud, Lukas Heuser, Benjamin Brücker, Norbert Brücker (Betreuer).

Vordere Reihe: Nurettin Sargin, Gerhard Schnell, Daniel Zieschang,

Sven Daubertshäuser und Christoph Emmerich.

Es fehlen: Nicole Zimmermann, Dana Lang und Jan Neuser.

 

 

E- Jugend 1995

 

 

Hintere Reihe v. l. : Alexander Nebhuth, Jonas Schmid, Marcel Stephan,

 Michael Weiß, Christian Tropp, Christian Haas, Sebastian Bartsch, Nils Ruppel,

 Ewald Hammel (Trainer).

Vordere Reihe: Alexander Droß, Michael Knetsch, Ozan Kirmizigul, Jan Schaffarz,

Roy Rademacher, Jan Goritzka und Jan Hofmann.

Es fehlt: Pascal Dagne.

F I- Jugend

 

 

Hintere Reihe: Bernd Schenk (Trainer), Dennis Schenk, Leon Stahl, Manuel Koob, Dominic Scheufler, Christian Schmidt, Manuel Fritz, Kai Zachow und

Thilo Scheufler (Trainer).

Vordere Reihe: Kai Neufeld, Björn Lenzer, Marcel Koob, Dominik Fuhrländer,

Burhan Kuzucu und Joel Becker.

 

 

F II Jugend

 

 

Hinter Reihe, v. l. :Karl – Heinz Philipps (Betreuer), Jan Schmid, Katharina Meyer, Markus Neeb, Sebastian Donner, Benjamin Hormel und Roland Hormel (Betreuer).

Vordere Reihe: Simon Goritzka, André Stöbe, Sascha- Daniel Philipps,

 Marc – Patrik Rausch und Constantin Kunz.

Es fehlen: Golo Grün und Ronny Reibs.

Festzug 1995

75 Jahre TuSpo „Nassau“

 

 

Detlef Kunz und Ewald Hammel mit der Jugend.

 

 

 

 

Bernd Schenk mit seinen Jungs.

 

 

Saison1995/96

 

Platzierungen Saison 1995/96:

 

B- Jugend          5. Platz      Kreisklasse        17 Spieler

C- Jugend          3. Platz      Kreisklasse        17 Spieler

D 7er- Jugend    5. Platz      Kreisklasse          8 Spieler

E 7er- Jugend    2. Platz      Kreisklasse        13 Spieler

F1 Jugend          4. Platz      Kreiskasse         13 Spieler

F2 Jugend          2. Platz      Kreisklasse        15 Spieler

 

 

 

 

Vom 13.5. – 15.5. 1996 weilte unsere D- Jugend in Bad Blankenburg. Dort haben sie an einem Fußballturnier teilgenommen, die Burg Greifen-stein besucht und Vorführungen von Greifvögeln zugeschaut.

 

 

 

 

F- Jugend 1996

 

 

Hinten von links: Bernd Becker, Tarik Bakir, Marcel Koob, Kai Neufeld,

Dennis Schenk, Tobias Fey, Manuel Koob und Bernd Schenk.

Vordere Reihe: Denis Schwahn, Marvin Schuster, Burhan Kuzucu, Tim Neugebauer und Konstantin Kunz.

 

14. Juli 1996

Vereinsjugendtag

 

 

Der Vorsitzende Bernd Stockenhofen verteilt Medaillen an die Sieger.

 

 

Die Sieger

 

 

 

Das Stelzenlaufen war, neben Sackhüpfen, Eierlaufen, Torwand-schießen oder Rasenski, auch eines der vielen Spiele an diesem Tag.

 

 

 

Links: Bernd Stockenhofen, rechts Erwin Unzeitig.

 

 

Saison 1996/97

 

Dem großen Einsatz und viel Überzeugungsarbeit von Detlef Kunz ist es zu verdanken, dass in der Saison 1996/97 wieder eine A- Jugend für die Meisterschaftsrunde gemeldet werden konnte, die Detlef dann auch trainiert hat.

Da auch ein Trainer bei der B- Jugend fehlte, hat Detlef Kunz auch diese Mannschaft anfangs noch mittrainiert.

1997 C- Jugend Kreismeister

 

 

Hintere Reihe von links: Markus Reichmann (Trainer), Benjamin Brücker,

Steffen Goubeaud, Nurretin Sargin, Florian Kunz, Sven Daubertshäuser,

Florian Jerabek und Norbert Brücker (Jugendleiter).

Vordere Reihe: Christoph Emmerich, Jan Neuser, Ilker Aydin, Michael Weis und

 Dirk Sauer. Es fehlt: Sebastian Herr.

 

 

Meisterteller und Wimpel überreichte Klassenleiter Klaus Krenzer an

Kapitän Nurretin Sargin. Rechts: Günter Klose vom Schiedsrichterausschuss,

der einen Ball überreichte.

C-7er Kreispokalsieger 1997

 

 

 

Juli 1997

 

 

Tim Neugebauer erzielt ein Tor

 Die Kumpels kommen zum Gratulieren angelaufen.

 

 

F- Jugend September 1997

Turnier in Holzhausen

 

 

Hintere Reihe, v. l.: Christoffer Zachow, Tim Neugebauer, Kim Becker und

Dieter Schwahn.

Vordere Reihe: Engin Errol, Marvin Schuster, Patrick Schwahn und

Norman Schuster.

 

 

 

 

Platzierungen Saison 1996/97:

 

A- Jugend          2. Platz                                  16 Spieler

B- Jugend          3. Platz                                  19 Spieler

 

C 7er Jugend    1. Platz (Kreismeister)       12 Spieler

                            Pokalsieger

 

D11er Jugend    5. Platz                                  16 Spieler

E 1 Jugend        5. Platz                                  12 Spieler

E 2 Jugend        6. Platz                                  13 Spieler

F- Jugend          5. Platz                                  20 Spieler

 

Endlich kann der TuSpo wieder in allen Altersklassen eine Mannschaft stellen. Die Gesamtspielerzahl im Jugendbereich lag bei 108 Spielern.

 

Bei der Jahreshauptversammlung am 14. Juni 1999 wird Markus Reichmann zum stellvertretenden Jugendleiter gewählt. Bis 2001 war Markus in dieser Funktion tätig

Kirmeszug 1997

 

 

Markus Kuhlmann und Bernd Schenk mit der Jugend beim Kirmeszug.

 

 

Winterhallenrunde 1997 in Eibach

 

 

Nurettin Sargin empfängt den Pokal.

A- Jugend 1997/98

 

 

Hintere Reihe, v. l.: Günter Fleck, Benjamin Schmidt, Kai Unzeitig, Alexander Blaszczok, Manuel Schmidt, Manuel Wagner, Detlef Kunz und Norbert Brücker.

Vordere Reihe: Jan Kruskopf, Alexander Haupt, Christoph Albrecht,

Carsten Werbelow, Manuel Tropp, Dennis Kunz und Tobias Anders.

 

 

B- Jugend 1997/98

 

 

Hintere Reihe, v. l. : Norbert Brücker, Christian Suchomski, Nurettin Sargin,

Daniel Zieschang, Jan Herr, Manuel Wagner und Heinz - Peter Neufeld.

Vordere Reihe: Nils Neufeld, Benjamin Brücker, Andreas Schneider, Jan Neuser, Goektepe Süleyman und Dennis Kunz.

C- Jugend 1997/98

 

 

Zuletzt geändert am: 09.08.2019 um 18:23

Zurück zur Übersicht

 

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de

quotenboost.com

Wettbüro in Hessen finden

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

Besucherzähler Homepage

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum