Sie sind hier: Fussball > B-Junioren > Spielberichte

Spielberichte der B-Junioren

 

Hier finden Sie die Spielberichte der B-Junioren der letzten Spielrunden:

JSG Beilstein/Driedorf schlägt sich achtbar, verliert aber gegen JFV FC Aar und muss weiter um die Qualifikation für die Kreisliga bangen

Spielberichte >> B-Junioren

Stark ersatzgeschwächt bot die B-Jugend der JSG Beilstein/Driedorf eine passable Leistung beim Tabellenführer FC Aar, musste sich am Ende jedoch mit 1:3 (0:2) geschlagen geben. Bei nur noch einem ausstehenden Spiel benötigt unsere Mannschaft dringend noch drei Punkte, um ganz sicher unter den ersten vier Mannschaften zu landen und in der Rückserie in der Kreisliga starten zu dürfen.

Die heutige Begegnung unserer Elf stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Neben zahlreichen Absagen – insgesamt fehlten sechs Spieler (!) – musste man kurzfristig vom Burger Rasenplatz auf den Hartplatz umziehen, was einer konzentrierten Spielvorbereitung ebenfalls zuwider lief.

Dennoch präsentierte sich Beilstein/Driedorf dem Gegner in großen Phasen des Spiels ebenbürtig und war in der Anfangsphase gar das bessere Team. Die Hausherren versuchten immer wieder mit langen Bällen unsere Defensive in die Bredouille zu bringen, doch die Innenverteidigung um Aron Müller und Noah Petry stand weitgehend sicher. Dass man gegen den FC Aar nicht jede Torchance verhindern konnte, wusste man vor dem Spiel, die Qualität dieser Möglichkeiten stellte unseren Keeper Leon Jakob zunächst aber vor keine Probleme.

Im Gegenteil war es sogar der Gast, der den Torschrei das ein oder andere Mal auf den Lippen hatte. Einen tollen Fernschuss von Jonas Gleitsmann konnte der Torsteher des FC Aar mit Mühe und Not gerade noch um den Pfosten lenken, beim anschließenden Eckstoß sorgte ein Abwehrspieler der Gastgeber für Beilsteiner Gefahr.

Unsere Elf erspielte sich keine große Anzahl an Einschussgelegenheiten, hielt die Partie aber lange Zeit offen. Dass der FC Aar dann doch in Führung ging, war einer Unzulänglichkeit in der Abwehr der JSG Beilstein/Driedorf geschuldet: Bei einem langen Ball traf Aron Müller das Spielgerät nicht richtig und verlängerte dieses unglücklich genau in den Lauf des Stürmers der Hausherren, der frei vor Leon Jakob die Nerven behielt und per Heber einnetzte.

Mitte des ersten Durchgangs wurde Aar stärker, wobei dies auch daran lag, dass unsere Mannschaft den einen oder anderen Totalausfall kompensieren musste.

Nichtsdestotrotz kam man durch einen Freistoß von Jonas Gleitsmann, ein schönes Solo von Roald Schlösser und einen Schuss von Meik Knoll zu weiteren Gelegenheiten.

Beinahe mit dem Pausenpfiff nutzten die Hausherren eine ihrer nun zahlreicher werdenden Chancen: Ein langer Pass über die linke Abwehrseite öffnete den Weg zum Tor für den FC Aar, woraufhin der Stürmer mit einem Abschluss ins kurze Eck seinen zweiten Treffer erzielen konnte. Der sonst fehlerfreie Leon Jakob machte bei diesem Gegentor eine unglückliche Figur.

Nach Wiederbeginn tat sich auf dem Platz zunächst wenig Nennenswertes. Beilstein/Driedorf kämpfte zwar aufopferungsvoll, kam aber genauso wenig zu Torschüssen wie der Hausherr.

Praktisch aus dem Nichts fiel Mitte der zweiten Hälfte dann der Anschlusstreffer für unsere Farben: Ein Freistoß aus dem Halbfeld wurde von der Abwehr der Gastgeber nur unzureichend geklärt, sodass das Leder Roald Schlösser vor die Füße fiel. Dieser fackelte nicht lange und setzte das Spielgerät aus neun Metern in die Maschen.

In der Schlussphase entwickelte sich nun ein abwechslungsreiches Spiel, da in unserer Elf die Hoffnung auf den Punktgewinn wieder lebte, sich gleichzeitig aber auch exzellente Kontergelegenheiten für Aar ergaben. Mehrfach musste Leon Jakob dabei seine Klasse unter Beweis stellen, zwischenzeitlich wurde das vermeintliche 3:1 wegen Abseitsstellung zu Recht abgepfiffen. Unser Torwart konnte sich nun mehrfach auszeichnen, musste jedoch noch einmal hinter sich greifen, als ein Angriff durchs Zentrum den gegnerischen Stürmer erreichte, welcher den Ball zum Endstand in die Maschen schob.

In den letzten Minuten hätte die Niederlage gar noch deutlicher ausfallen können, doch Leon Jakob bewies ein ums andere Mal, dass er ein sehr guter Schlussmann ist.

Was nach dem Abpfiff bleibt, ist eine vor allem defensiv passable Leistung unserer Elf, die jedoch einmal mehr daran krankte, dass man in der Offensive zu wenig Brauchbares zustande brachte. Zwar hat man sich gegen einen Mitfavoriten um die Meisterschaft achtbar aus der Affäre gezogen, doch weiterhin ist das Saisonziel – nämlich unter die ersten vier Mannschaften zu kommen, um in der Kreisliga spielen zu dürfen – in größter Gefahr. Bei nur noch einer ausstehenden Partie täte Beilstein/Driedorf gut daran, diese siegreich zu gestalten, um den Erfolg in der eigenen Hand zu haben.

Das letzte Spiel in diesem Jahr bestreitet die B-Jugend erst am Samstag, dem 02.11., wenn man bei der JSG Medenbach/Breitscheid/Gusternhain gastiert. Anstoß auf dem Hartplatz in Medenbach ist um 13:30 Uhr.

In den Herbstferien trainiert die JSG Beilstein/Driedorf jeweils nur einmal pro Woche, nämlich dienstags um 17:00 Uhr in Driedorf.

Für unsere Mannschaft spielten: Leon Jakob, Denis Huwa, Aron Müller, Noah Petry, Jakob Knorr, Christopher Ströhmann, Tristan Maier, Meik Knoll, Roald Schlösser, Jonas Gleitsmann, Kevin Malaab und Lukas Bernhardt.

 

 

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum