Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

Geschichten die nur so der Fußball schreibt! Aufstieg der 2. Mannschaft des Tuspo Nassau Beilstein

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Nachdem die zweite Mannschaft gegen Uckersdorf vor zwei Wochen verloren hatte, hatte man schon fast den Glauben an den Aufstieg aufgegeben, obwohl es Wochen vorher nur noch nach einer reinen Formsache aussah.

 

Ein Vorstandsmitglied sagte nach Spielende zu Johann Klumpp, „wer weiß wofür es gut war“.

 

Rückwirkend betrachtet bekommt dieser Satz seine ganz besondere Bedeutung.

In einem „Finale furioso“ macht genau dieser Johann Klumpp das entscheidende Tor gegen den SV Herborn in der Verlängerung.

 

Was für ein Match !!!!

Nachdem das Hinspiel nicht ganz unverdient verloren wurde, machten sich die Mannen um Trainer Michael Knetsch vor dem Rückspiel noch große Hoffnungen, den Aufstieg im letzten Spiel der Saison 2016/17  zu schaffen.

Da einige Spieler verletzt waren oder wegen Hochzeitsfeierlichkeiten nicht dabei sein konnten, wurden Dennis Kunz von den Alten Herren, Dominique Haas Trainer der 1. Mannschaft und Marcel Koob der Rückkehrer aus Heidelberg aktiviert, um den Traum von einem Aufstieg perfekt zu machen.

 

Beilstein zeigte zu Beginn der Partie wer heute Chef im Ring sein wollte. Dies gelang zumindest über lange Zeit der ersten Hälfte, dabei boten sich den Gastgebern einige Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten oder durch den überragenden Gästekeeper Christian Heuser zunichte gemacht wurden.

So kam es wie es kommen musste, beim ersten gefährlichen Angriff der Gäste stellte deren Torjäger den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf, in dem er mit links den Ball ins lange Eck versenkte, Leon Jakob war dabei chancenlos.

 

So ging in die Halbzeit, bei dem sich die Gastgeber nochmals auf die zweite Halbzeit einschworen.

Allerdings hatte der SV Herborn in der zweiten Halbzeit und da bis zur 65 Minuten weitaus mehr vom Spiel und hätte da sicherlich noch ein zweites Tor machen können.

 

Was dann allerdings in den letzten 25 Minuten und den 30 Minuten der Verlängerung passierte, hätte kein Drehbuch besser umschreiben können.

Dem alles überragenden Marcel Koob gelang dann bei einer etwas unübersichtlichen Situation der langersehnte Ausgleich, nun folgte ein wahres Powerplay der Gastgeber, dabei zeichnete sich der Torhüter der Gäste mehrfach aus.

Bei zwei herausragenden Freistößen von Marcel Koob bot Christian Heuser seine ganze Klasse auf, in dem er diese jeweils aus dem Winkel fischte.

Selbst unser Trainer Michael Knetsch wechselte sich nochmals ein, um den Bock in der normalen Spielzeit noch umzustoßen.

 

Es dauerte aber bis zur 93 Minute bis der Tuspo einen klaren Handelfmeter zugesprochen bekam. Erneut war es Marcel Koob der sich diese Chance nicht entgehen ließ und eiskalt vollstreckte.

 

Zwischenzeitlich hatten sich die Gäste durch eine Gelbrote Karte selbst dezimiert.

 

Beseelt von diesem späten 2 : 1 wollte die Mannschaft nun noch mehr, und es passierte genau das worauf der Verfasser dieser Zeilen bereits zu Beginn dieses Berichts einging.

Johann Klumpp spazierte in der zweiten Halbzeit der Verlängerung nach einer bereits überragenden Partie seinerseits durch die Reihen der Gäste, wobei es noch der Unterstützung eines Mitspielers bei einem Doppelpasses bedurfte über das gesamte Spielfeld , dabei drang er in den Strafraum ein und versenkte die Kugel mit seinem linken Fuß hoch in den Winkel, was dann im Anschluss auf den Zuschauerrängen los war, ist einfach nur unbeschreiblich.

 

Allerdings rafften sich die Gäste nochmals auf, um zumindest noch den Anschlusstreffer zu erzielen, und damit ein Elfmeterschießen zu erzwingen.

Wobei dabei keine wirklichen Chancen mehr kreiert wurden, im Gegenteil, Aaron Roth hatte sogar das 4 : 1 erzielt, was der Schiedsrichter allerdings aus unerfindlichen Gründen nicht gab.

 

Zwei Minuten danach kannte der Jubel der Beilsteiner Zuschauer und Spieler keine Grenzen mehr. Es war geschafft ! Der Aufstieg ist perfekt.

Es war das ganze Jahr eine grandiose Teamarbeit, in jedem Training waren in der Regel ca. 15 Spieler zugegen, um dieses gemeinsam Ziel zu erreichen.

 

Die Hauptprotagonisten oder die „ Men of the Match“ waren zumindest gestern Johann Klumpp, Marcel Koob und der Gästekeeper Christian Heuser, chapeau an diese Spieler, Ihr habt dieses Spiel zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht.

Dabei soll die Leistung aller anderen Spieler nicht geschmälert werden, ganz im Gegenteil für das Erreichen dieses Ziels waren viele Partien notwendig, um den Aufstieg zu erzielen, vor dem Hintergrund geht der Dank an alle Spieler, an den Trainer Michael Knetsch und den Spielausschuss, in dem Fall an Julian Weil und Rosa Huwa die gestern die mannschaftsärztliche Betreuung übernahm.

 

Bevor wir jetzt die neue Herausforderung B-Liga gemeinsam angehen, feiern wir erst einmal eine richtig geile Kirmes! Der gestrige Abend stellte schon ein weiteres Highlight an diesem Wochenende dar.

Eine Saisonabschlussfeier findet am nächsten Wochenende dem 10.06.2017 im Sportheim statt, hierzu sind alle Spieler, Mitglieder des Gesamtvorstands und deren Partner, Sponsoren und der Vorstand des Fördervereins recht herzlich eingeladen.

 

Der Vorstand

 

Tuspo Nassau Beilstein

 

Bilder von dem siegreichen Team und vom Torjubel nach dem entscheidenden 3:1 durch Johann Klumpp

 

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum