Sie sind hier: Fussball > 1. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 1. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 1. Mannschaft:

 

Erster Testspielsieg – SG Beilstein/A./M. in Torlaune

Spielberichte >> 1. Mannschaft

Am vergangenen Freitag absolvierte die Erste Mannschaft der SG Beilstein/A./M. ihr erstes offizielles Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung. Nach dem fast optimal verlaufenen Wochenturnier in Allendorf deklassierte unsere Mannschaft nun den B-Ligisten SG Tringenstein/O. mit 8:0 (3:0). Trainer Rainer Wölfert nutzte die Gelegenheit, verschiedene Akteure auf unterschiedlichen Positionen zu testen, sodass gleich 18 unterschiedliche Spieler ihre Einsatzzeit erhielten.

Beilstein begann munter und engagiert und erarbeitete sich bereits in den ersten Minuten einige gute Möglichkeiten. So endete eine sehenswerte Kombination über links bei Felix Danneberg, dessen Hereingabe Evgenij Huwa fand. Dieser kam aus zentraler Position zum Abschluss und hätte beinahe für den ersten Torschrei gesorgt, doch der Schlussmann der SG Tringenstein/O. konnte das Leder gerade noch parieren. In der Folgezeit versuchten sich Fabrice Reinhardt und Darius Herzler mit Schüssen aus der Distanz, doch beide hatte ihr Visier noch etwas zu hoch eingestellt.

Der B-Ligist, über die gesamte Spielzeit hinweg überwiegend harmlos, näherte sich kurzzeitig dem Gehäuse von Marvin Schuster, doch weder dieser Angriff noch die anschließende Ecke konnten den Beilsteiner Torhüter ernsthaft in Bedrängnis bringen.

Der nächste Abschluss unserer Farben sollte dann gleichwohl die Führung bringen: Felix Danneberg brachte einen Eckstoß nach innen, wo der mitaufgerückte Joshua Sattler am höchsten stieg und per Kopf in die Maschen traf – 1:0.

Eine brenzlige Situation sollte sich kurz darauf auch auf der Gegenseite ergeben, als sich die Beilsteiner Innenverteidigung uneinig war, da der Gegner der Kugel allerdings nicht entscheidend genug nachsetzte, konnte die Heimelf schließlich doch noch klären.

Im Gegenzug prüfte erneut Fabrice Reinhardt den Tringensteiner Torwart, welcher den Abschluss von der Strafraumkante mit den Fingerspitzen über den Querbalken zu lenken wusste. Auch nach einer Ecke von Felix Danneberg zeichnete sich der Gäste-Schlussmann aus, als er einen Kopfball von Norman Schuster zur Seite abwehren konnte.

Nach einem Foulspiel an Felix Danneberg zeigte der Unparteiische wenig später indes auf den Elfmeterpunkt. Fabrice Reinhardt ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und erhöhte auf 2:0.

Evgenij Huwa hätte in der Folgezeit den dritten Treffer erzielen müssen: Zunächst setzte er sich sehenswert gegen seinen Gegenspieler durch und lief alleine auf den Torhüter zu, freistehend geriet sein Abschluss aber viel zu zentral, sodass der Keeper den Einschlag verhindern konnte.

Kurz vor dem Wechsel sollten die Beilsteiner Zuschauer aber abermals Grund zu Jubeln haben, nachdem Otto Hofman den auf links gestarteten Darius Herzler bediente, welcher überlegt zum 3:0-Pausenstand einnetzte.

Auch nach dem Pausentee blieb es beim Einbahnstraßenfußball in Richtung des Tringensteiner Tores, Beilstein wollte unbedingt noch den einen oder anderen Treffer nachlegen. Nach einem Freistoß von Fabrice Reinhardt aus dem Halbfeld ging Viktor Hofman zum Ball, konnte das Leder aber nicht entscheidend in Richtung des Kastens der Gäste bugsieren, sodass lediglich ein Eckstoß heraussprang.

Wenig später kombinierten sich Otto Hofman und Max Freimüller durch den gegnerischen Sechzehnmeterraum, ehe ersterer zum Abschluss kam, der Tringensteiner Keeper das 0:4 jedoch verhindern konnte.

Auch ein feines Solo von Sebastian Weiler, der in den Strafraum eindrang und das lange Eck anvisierte, verfehlte das Gehäuse nur um Haaresbreite.

Nach einer guten Stunde gelang Otto Hofman dann aber doch der vierte Beilsteiner Treffer, welcher eine muntere Schlussphase einläutete. Eine Hereingabe von Max Freimüller fand unseren Kapitän, der per Volleyschuss erstklassig in die Maschen traf – 4:0!

Kurz darauf tankte sich Kevin Becker in der Spitze durch und bediente mustergültig den mitgelaufenen Max Freimüller, dessen Abschluss indes knapp über das Quergestänge strich.

Zwanzig Minuten vor dem Ende behielt Viktor Hofman in einem Zweikampf die Oberhand und brachte Sebastian Weiler ins Spiel. Dieser behauptete sich bis zur Grundlinie und passte mit viel Übersicht zu Philipp Buschmann, der wenig Mühe hatte, zum zwischenzeitlichen 5:0 einzuschieben.

Nur fünf Zeigerumdrehungen später war es erneut Sebastian Weiler, der sich als Vorlagengeber in die Statistik eintrug, als er von rechts Christian Unzeitig in Szene zu setzen wusste, welcher mühelos für das halbe Dutzend verantwortlich zeichnete.

Eine ähnliche Situation hätte direkt nach dem darauf folgenden Anstoß ebenfalls zum Torerfolg führen können, nur hieß der Abnehmer im Sturmzentrum diesmal Kevin Becker. Sein Abschluss jedoch blieb unplatziert und landete genau beim Tringensteiner Torwart.

Der Beilsteiner Torhunger war aber noch lange nicht gestillt. Nach einem Freistoß von Darius Herzler erkämpfte sich Max Freimüller das Leder und netzte zum 7:0 ein.

Zwei Minuten vor dem Ende der Partie war es abermals Philipp Buschmann vorbehalten, für den 8:0-Endstand zu sorgen. Jonathan Donner brachte unseren Stürmer auf der linken Seite in Position, aus spitzem Winkel vermochte Philipp Buschmann das Leder im Netz des B-Ligisten unterzubringen.

Wenig später beendete der Referee die überaus einseitige Begegnung. Die SG Tringenstein/O. war ein fairer Gegner, kam aber über die Rolle eines überforderten Sparringpartners nie hinaus. Offensiv agierte der Gast insgesamt zu harm- und ideenlos, um die einmal stabile Beilsteiner Defensive ernsthaft zu fordern. Beilstein seinerseits entwickelte bereits im ersten richtigen Test Spielfreude und Torhunger, was auf weitere erquickliche Auftritte hoffen lässt.

Die SG Beilstein/A./M. muss nun auch gegen stärkere Gegner zeigen, dass man für die Kreisoberliga gerüstet ist.

Das nächste Freundschaftsspiel bestreitet unsere Elf bereits am kommenden Mittwoch, dem 15.07., wenn man ab 19:30 Uhr den Siegerländer Bezirksligisten SG Hickengrund empfängt. Dies wird gewiss einer jener Härtetests, die notwendig sind, um sich an das Niveau der höheren Spielklasse zu gewöhnen.

Für unsere Mannschaft spielten: Marvin Schuster, Joshua Sattler, Constantin Kunz, Nico Langner, Max Freimüller, Otto Hofman, Evgenij Huwa, Felix Danneberg, Kevin Becker, Fabrice Reinhardt, Norman Schuster, Viktor Hofman, Christian Unzeitig, Philipp Buschmann, Jonathan Donner, Darius Herzler, Sebastian Weiler und Fabian Müller.

 

 

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum