Sie sind hier: Tischtennis > Spielberichte

Erster Punktgewinn für Beilsteiner Tischtennisspieler

Spielberichte >> Tischtennis

Mit einer klaren 3:7-Niederlage endete das erste Heimspiel der Beilsteiner Tischtennis-Herren im Lokalderby gegen die SG Hohenroth III. Constantin Kunz und Ralf Peter Jäkel konnten jeweils ein Einzel sowie gemeinsam ihr Doppel gewinnen, während Hubert Strauß und Michael Knetsch leer ausgingen. Dennoch zeigten die beiden im hinteren Paarkreuz eine ansprechende Leistung und haben beide ein Einzel sowie auch ihr gemeinsames Doppel nur denkbar knapp verloren.

Im vierten Saisonspiel bei der CVJM-SG Dillenburg, wo sie außer auf Christian Dietermann auch auf Michael Knetsch verzichten mussten, konnten die Beilsteiner in den Eingangs-Doppeln gerade noch einen 0:2-Rückstand verhindern, denn nach der Niederlage von Dieter Zenzinger / Hubert Strauß mussten sich Constantin Kunz / Ralf Peter Jäkel schon mächtig anstrengen, um ihr Doppel nach einem 1:2-Satzrückstand noch mit 11:9 im fünften Satz zu gewinnen und somit zum 1:1 auszugleichen.

Im ersten Einzel-Durchgang konnte dann leider nur Constantin Kunz die Platte als Sieger verlassen, während Ralf Peter Jäkel, Dieter Zenzinger und Hubert Strauß ihre Spiele verloren, so dass die CVJM-SG mit 4:2 in Führung gehen konnte. Besonders viel Pech hatte dabei Hubert Strauß, der im vierten Satz bereits einen Matchball hatte, sich dann aber doch noch in fünf Sätzen geschlagen geben musste.

Im zweiten Einzel-Durchgang schafften es die TuSpo-Spieler dann aber doch noch, ein fast schon verloren geglaubtes Spiel noch aus dem Feuer zu reißen. Denn diesmal musste nur Hubert Strauß sein Spiel abgeben, während Constantin Kunz, Ralf Peter Jäkel und Dieter Zenzinger, der bei seinem ersten Saison-Einsatz gleich zu seinem ersten Sieg kam, durch drei Erfolge noch zum 5:5-Unentschieden ausgleichen konnten. Dabei waren vor allem die Spiele von Ralf Peter Jäkel, der im fünften Satz mit 11:8 gewann, und von Dieter Zenzinger, der es mit 11:9 im fünften Satz noch spannender machte, nichts für schwache Nerven, zumal beide auch schon mit 1:2 Sätzen hinten gelegen hatten.

Auf jeden Fall waren die TuSpo-Spieler überglücklich, mit dem kaum noch erhofften 5:5 ihren ersten Saison-Punkt geholt zu haben. Dennoch stehen sie mit nunmehr 1:7 Punkten jetzt auf dem vorletzten Tabellenplatz und müssen folglich noch einiges tun, um auch in dieser Saison den Klassenerhalt zu schaffen.  

Spielbericht

 

Kreis Lahn-Dill 2018/19 – Herren 1. Kreisklasse Nord

Tuspo 1920 Beilstein : SG 66 Hohenroth III
 
Montag, 24.09.18 20:00 Uhr

 

Zuletzt geändert am: 02.10.2018 um 09:28

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum