Sie sind hier: Tischtennis > Spielberichte

Der ganz große Coup - TuSpo Beilstein gewinnt Kreispokal

Spielberichte >> Tischtennis

Beim Pokalendrunden-Turnier der 2. Kreisklassen des Lahn-Dill-Kreises in Waldgirmes liefen die Beilsteiner Tischtennisspieler zur Hochform auf und schlugen Aßlar II, Dalheim II und im Finale Mandeln II. Grundlage für den Pokalsieg war eine an diesem Tag sehr ausgeglichene Leistung unseres Teams, für das Ralf Peter Jäkel, Constantin Kunz und Christian Dietermann spielten.

Aus der Auslosung für das Viertelfinale ergab sich die Partie Aßlar II - Beilstein, kein einfaches Los, da sich Aßlar zuletzt immer als unangenehmer Gegner erwiesen hatte. Dennoch ging man positiv in diese Partie und lag nach den ersten drei Einzeln mit 2:1 in Führung. Nach einem engen Doppel glich Aßlar zum 2:2 aus und die Partie entwickelte sich zu einem Duell auf Messers Schneide. Beim Stand von 3:3 behielt Christian Dietermann im entscheidenden Spiel die Nerven und brachte den TuSpo ins Halbfinale.

  TV 08 Aßlar II Tuspo 1920 Beilstein 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
1-2 Jung, Otto Kunz, Constantin 9:11   7:11   5:11       0:3   0:1  
2-1 Kleber, Georg Jäkel, Ralf Peter 7:11   6:11   5:11       0:3   0:1  
3-3 Eckhardt, Christian Dietermann, Christian 11:4   14:12   11:8       3:0   1:0  
 
D1-D1 Jung, Otto 
Eckhardt, Christian
Jäkel, Ralf Peter 
Kunz, Constantin
4:11   11:8   4:11   11:8   11:9   3:2   1:0  
 
1-1 Jung, Otto Jäkel, Ralf Peter 7:11   11:7   12:10   11:8     3:1   1:0  
3-2 Eckhardt, Christian Kunz, Constantin 7:11   4:11   5:11       0:3   0:1  
2-3 Kleber, Georg Dietermann, Christian 2:11   5:11   11:6   7:11     1:3   0:1  
  Bälle: 198:245   10:15 3:4

Im Halbfinale hieß der Gegner Dalheim II, die im Viertelfinale ein Freilos gezogen hatten. Beilstein machte hier kurzen Prozess, jeder unserer drei Spieler gewann sein Einzel, das Doppel Jäkel/Kunz siegte ebenfalls, sodass man das Finalticket mit 4:0 buchte.


Im Finale warte nun der Tabellenführer der eigenen Liga, der TTC Mandeln II. Der TuSpo sah sich hier eher als Außenseiter, wusste aber aus dem Saisonspiel der Vorrunde, dass man sicher nicht chancenlos sein würde. Gerade in diesem Spiel zeigte sich, wie wichtig eine ausgeglichene Mannschaftsleistung ist: Alle drei Beilsteiner Spieler konnten ein Einzel für sich entscheiden, verloren aber auch jeweils ein Spiel. Das Doppel sollte hier das Zünglein an der Waage sein: Jäkel/Kunz lagen hier schon mit 0:2-Sätzen zurück, konnten diese Partie aber - wenn auch teilweise sehr glücklich - noch in einen 3:2-Sieg drehen und brachten Beilstein zwischenzeitlich mit 3:1 in Führung. Beim Stande von 3:3 war es dann Constantin Kunz vorbehalten, den entscheidenden vierten Punkt zu holen und letztendlich den ein wenig überraschenden Pokalsieg zu sichern.

  Tuspo 1920 Beilstein TTC 1983 Mandeln II 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
1-2 Jäkel, Ralf Peter Hofmann, Alexander 11:5   11:4   11:5       3:0   1:0  
2-1 Kunz, Constantin Röseberg, Tobias 11:6   6:11   6:11   6:11     1:3   0:1  
3-3 Dietermann, Christian Weinmann, Moritz 11:7   8:11   11:7   11:9     3:1   1:0  
 
D1-D1 Jäkel, Ralf Peter
Kunz, Constantin
Röseberg, Tobias 
Hofmann, Alexander
8:11   7:11   11:9   11:6   11:4   3:2   1:0  
 
1-1 Jäkel, Ralf Peter Röseberg, Tobias 6:11   3:11   4:11       0:3   0:1  
3-2 Dietermann, Christian Hofmann, Alexander 4:11   9:11   11:3   5:11     1:3   0:1  
2-3 Kunz, Constantin Weinmann, Moritz 11:5   11:6   11:6       3:0   1:0  
  Bälle: 226:214   14:12 4:3

Mit diesem Turniersieg ist der TuSpo Beilstein automatisch für die Bezirkspokalendrunde qualifiziert, die im März stattfinden wird. 

 

Zuletzt geändert am: 01.02.2015 um 14:35

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum