Sie sind hier: Verein > Aktuelles

Bericht zur Mitgliederversammlung des Tuspo Nassau Beilstein am 01.04.2016

Aktuelles >> Tuspo-Allgemein
Tuspo Nassau Beilstein sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt. Die diesjährige Mitgliederversammlung war überaus gut besucht, mehr als 50 Mitglieder fanden den Weg ins Sportheim, um sich über die weitere Ausrichtung des Tuspo Nassau Beilstein zu informieren.
 
Nach der Eröffnung und der Totenehrung durch Achim Müller einen der beiden Vorsitzenden durfte der Tuspo Nassau Beilstein weitere Mitglieder für Ihre langjährige Mitgliedschaft ehren.
 
Als Ehrenmitglied wurde Bernd Schenk für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, für 40 Jahre wurde Torsten Hammel mit der goldenen Ehrennadel geehrt, für je 25 Jahre Manuel Tropp, Heike Becker, Kay Neufeld, Jonas Schmid und Pascal Dagne mit der silbernen, und für 20 Jahre Johannes Arns mit der bronzenen Ehrennadel.
 
Im Anschluss an die Ehrungen ging Klaus Herrmann auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein, dabei gab er einen Rückblick auf die verschiedenen Feierlichkeiten und die Aktivitäten des Vereins.
Besonders das ehrenamtliche Engagement des Vereins ist herausragend und sorgt immer wieder dafür, dass der Tuspo besondere Auszeichnungen von den unterschiedlichsten Institutionen erhält.
Zuletzt erhielt der Tuspo erst wieder eine Auszeichnung des DFB für sein vorbildliches Engagement in Sachen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, hier geht der Dank des Vereins an seine beiden Ehrenmitglieder Gerhard Dietermann und Lothar Becker, die beiden stehen stellvertretend für diesen großartigen Einsatz des Tuspo Nassau Beilstein.
Gerade diese Initiative könnte noch zum Segen des Vereins werden. Verschiedene Stiftungen wurden in diesem Zusammenhang bereits kontaktiert, und erste Spendenzusagen wurden bereits gegeben.
In dem Zusammenhang wird der Verein bereits wieder am 19.04.2016 durch die VOBA Eschenburg Herborn ausgezeichnet, damit einhergehend werden natürlich auch Gelder generiert, die den Verein  wirtschaftlich weiter voran bringen.
 
Neben dem ehrenamtlichen Engagement ging Klaus Herrmann  auf die weitere Ausrichtung und die Herausforderungen des Vereins ein, es gibt verschiedene Ansätze um den Verein „Fit für die Zukunft“ zu machen, dazu gehören neben der Neuausrichtung der Organisationsstruktur, diese muss an die Menschen im Verein angepasst werden, und nicht wie es heute ist, dass Menschen gesucht werden müssen, die in die Organisation passen.
Dazu muss die Satzung eine weitere Novellierung erfahren, um diese durch das Amtsgericht prüfen zu lassen und bei der nächsten Mitgliederversammlung genehmigen zu lassen.
Darüber hinaus setzt sich der Tuspo Nassau Beilstein für die Umsetzung des sogenannten Erasmus Programms ein, dieses Programm ist ein weiterer Meilenstein den Verein zukunftsfähig zu machen, es geht dabei um ein Freiwilligen Programm der EU in dem ausländische Jugendliche in unserem Fall Fußballer aus Spanien für dieses Programm gewonnen werden sollen.
Alle Anträge an die EU wurden bereits gestellt und durchlaufen aktuell das Genehmigungsverfahren in Brüssel.
Die EU übernimmt alle relevanten Kosten  für die Unterbringung, Sprachunterricht, Lebensmittel usw. für ein bis zwei Jahre, im Gegenzug sollen die jungen Erwachsenen Arbeiten und Funktionen im Verein mit übernehmen und in diesen integriert werden.
Dies wird den Verein mittel und langfristig in die Lage versetzen auch sportlich wieder anzugreifen und den Kader wieder so auszurichten, dass nicht immer wieder Alte Herren Spieler in den Spielbetrieb der Senioren eingreifen müssen.
Im Anschluss gaben alle Übungsleiter des Tuspos Berichte der einzelnen Abteilungen ab, diese dokumentierten auf eindrucksvolle Weise, dass der Tuspo Nassau Beilstein kein reiner Fußballverein mehr ist, sondern ein Sportverein, der über eine Vielzahl von Abteilungen verfügt, die überaus kreativ sind und damit dazu beitragen, den Verein auch für die Zukunft überlebensfähig zu machen.
 
Weitere Höhepunkte im laufenden Jahr sind die Kirmes, das Real Madrid Fußballcamp und die IVV Wanderung.
Und das in vier Jahren anstehende 100 Jährige Vereinsjubiläum. Hier wird sich in den nächsten Monaten ein Team formieren, was diese Veranstaltung planen wird.
 
Abschließend standen die Wahlen des geschäftsführenden Vorstands an. 
Wieder gewählt wurden, neben den beiden zweiten Vorsitzenden Achim Müller und Klaus Herrmann, Michael Weil als Sportheimkassierer, Nils Neufeld als Vereinskassierer, Bernd Germann als Verantwortlicher der Barkasse, Bernd Becker als Sportheimverwalter.
Neu gewählt wurden als Spielausschussvorsitzende Rosa Huwa, Nachfolgerin von Dirk Sauer, der aus persönlichen Gründen ausgeschieden ist, Katrin Funk als Schriftführerin, die Sabrina Kunz nachfolgt.
Als stellvertretende Schriftführerin wurden Johanna Welter und Jennifer Herrmann gewählt.
Ausgeschieden ist auch Ralph Becker als Jugendleiter, der nach 25 Jahren Vorstandsarbeit erstmals nicht mehr offiziell zum Vorstand gehört, der aber dem Tuspo weiterhin mit Rat und Tat zur Seite steht.
Allen ausgeschiedenen gilt an dieser Stelle nochmals unser ausdrückliches Danke schön.
 
Der Tuspo Nassau Beilstein sieht sich nach wie vor auf einem guten Weg, unabhängig von einem Klassenerhalt der ersten Mannschaft, den sich viele wünschen, der aber nicht entscheidend für die weitere Entwicklung des Vereins ist.
 
 
Blau orange ein Leben lang.
 
Der Vorstand
 
Tuspo Nassau Beilstein
 
Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum