Sie sind hier: Fussball > B-Junioren > Spielberichte

Spielberichte der B-Junioren

 

Hier finden Sie die Spielberichte der B-Junioren der letzten Spielrunden:

Beilstein/Merkenbach verliert Testspiel in Burg

Spielberichte >> B-Junioren

Die B-Jugend der JSG Beilstein/Merkenbach verlor zwar am gestrigen Samstag ein Vorbereitungsspiel auf die anstehende Saison gegen den JFV Aar am Ende deutlich, dennoch lieferte die Partie den Betreuern Andreas Metzler und Dennis Kunz wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf das erste Pflichtspiel der Saison, in welchem man am kommenden Samstag im Pokalwettbewerb die JSG Eschenburg II empfängt.

Der neuformierten B-Jugend der JSG Beilstein/Merkenbach bot sich die Gelegenheit, die Frühform gegen den JFV Aar zu testen, eine Mannschaft, auf die man auch in der in Bälde beginnenden Spielrunde treffen wird. Auf dem perfekt präparierten Burger Rasenplatz verlor man am Ende etwas zu deutlich mit 1:5 (1:1), was den Verlauf der Partie nur bedingt widerspiegelt, da Beilstein/Merkenbach zumindest über weite Strecken des Spiels ebenbürtig agierte.

Maik Pobig hatte die Gäste mit der ersten Torchance sogar in Führung gebracht, als er nach einem Querpass das Leder mit einem trockenen Schuss im langen Eck versenkte. Unsere Mannschaft hielt in den ersten Minuten gut dagegen und störte den JFV Aar frühzeitig, sodass die Viererkette um Jannis Welsch in den ersten 20 Minuten kaum in Gefahr geriet.

Nach einer gewissen Anlaufzeit boten sich den Hausherren aber immer mal wieder Tormöglichkeiten, vor allem dann, wenn schnell vertikal nach vorne gespielt wurde, hatte unsere Abwehr das ein oder andere Mal enorme Probleme. Da versucht werden soll, mit einer Viererkette zu agieren, muss diese neue Defensivvariante erst eingeübt und verinnerlicht werden, daher sind Abstimmungsprobleme zu Saisonbeginn nicht nur zu erwarten, sondern auch zu verzeihen. Torwart Leon Jakob konnte die ersten Versuche der JFV Aar aber allesamt vereiteln, sodass es relativ lange bei der knappen Führung unserer Elf blieb. Erst ein Fehler auf der linken Abwehrseite, als der Ball nicht schnell genug weitergespielt wurde, bot dem Gastgeber die Möglichkeit zum Ausgleich. Der schnelle Pass in die Spitze führte zu einer Eins-gegen-Eins-Situation, bei der Leon Jakob diesmal das Nachsehen blieb.

Beilstein/Merkenbach hätte aber vor der Pause auch noch einmal in Führung gehen können, als eine schöne Flanke von Marcel Piel etwas zu hoch geriet, sodass Marcel Bernwinkler den Ball nicht über die Linie nicken konnte. So ging es mit dem Remis in die Pause.

Nach dem Pausentee wurde auf Seiten von Beilstein/Merkenbach viel durchgewechselt, da man allen Spielern die Möglichkeit geben wollte, sich zu präsentieren. Dies führte aber leider dazu, dass die Struktur in unserem Spiel abhanden kam. Dass man am Ende allerdings mit 1:5 unterging, war auch individuellen Fehlern zuzuschreiben, da man mindestens zweimal den Gegner förmlich zum Toreschießen einlud. Leon Jakob war es zu verdanken, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Eigene Tormöglichkeiten waren in der zweiten Spielhälfte Mangelware.

Einen überzeugenden Auftritt lieferten Torben Warnat, der einen guten Eindruck auf der rechten Abwehrseite hinterließ, und der agile, wenngleich nicht immer glücklich agierende Maik Pobig. Auch Abwehrchef Jannis Welsch zeigte eine ansprechende Leistung.

Dieses Spiel zeigte aber auch deutlich, woran in den nächsten Wochen noch gearbeitet werden muss: Die konditionellen Mängel, die vor allem in der Schlussphase zutage traten, müssen abgestellt werden, die Abstimmung zwischend den einzelnen Mannschaftsteilen muss ebenfalls noch verbessert werden. Auch das Stürmerduo Alec Krämer/Marcel Bernwinkler benötigt noch einige Zeit, um die Leistungen abzurufen, die von ihnen erwartet wird. Dazu müssen beide sich auch mehr am Spiel beteiligen, die Bälle aus dem Mittelfeld fordern und miteinander spielen. Dass dies aber durch intensive Trainingsarbeit möglich sein wird, ist klar. Daher hat dieses Spiel wichtige Erkenntnisse geliefert, an denen in den nächsten Wochen gefeilt werden kann.

Ernst wird es für Beilstein/Merkenbach am kommenden Samstag, dem 18.08. Um 13:30 Uhr empfängt man auf dem Merkenbacher Rasenplatz die JSG Eschenburg II zum Pokalspiel der ersten Runde. Treffpunkt ist eine Stunde vor Spielbeginn in Merkenbach.

Zuvor stehen noch zwei Trainingseinheiten an. Am Dienstag (14.08.) und am Donnerstag (16.08.) wird jeweils um 17:00 Uhr in Merkenbach trainiert.

Für unsere Mannschaft spielten: Leon Jakob, Jannis Welsch, Torben Warnat, Niklas Dietz, Julian Zimmermann, Nils Metzler, Pascal Schmidt, Maik Pobig, Alec Krämer, Tim Manske, Marcel Bernwinkler, Marcel Piel, Markus Bobb, Robert Binder, Cem Bakir und Christopher Ströhmann.

 

 

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum