Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

Beilsteiner Reserve siegt auch in Burg

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Die Zweite Mannschaft der SG Beilstein/A./M. konnte im dritten Saisonspiel den zweiten Erfolg verbuchen. Am heutigen Sonntag gewann die Elf von Dirk Sauer mit 0:2 (0:0) bei der Zweitvertretung des SSC Burg. Dabei hatte der Gast in der ersten Hälfte Glück, dass die Juno-Kicker keine ihrer Möglichkeiten zu nutzen wussten, Beilstein verdiente sich den Dreier schließlich dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang.

In der ersten Hälfte entwickelte sich auf dem gepflegten Burger Rasenplatz ein wenig ansehnliches Spiel, insbesondere da der SG Beilstein/A./M. II zunächst die spielerischen Mittel fehlten, um das SSC-Gehäuse wirklich ernsthaft in Gefahr bringen zu können.

Die Hausherren agierten insgesamt zielstrebiger und konsequenter, was auch zu einigen guten Einschussmöglichkeiten führte, die indes allesamt ungenutzt blieben. Die Beilsteiner Offensivbemühungen blieben in den ersten 45 Minuten überschaubar.

Gleich zu Beginn mussten die Beilsteiner Anhänger bei einem Abstimmungsfehler zwischen Dirk Sauer und Alexander Schaaf die Luft anhalten, als keiner der beiden eine flache Hereingabe von links zu klären imstande war, doch die Burger konnten kein Kapital aus diesem Missverständnis schlagen.

Immerhin befreite sich der Gast im Anschluss ein wenig und kam dem gegnerischen Gehäuse hin und wieder nahe. Nach einem Eckstoß von Alexander Konetschny konnte der Keeper der Heimelf das Leder nur unzureichend in die Mitte abklatschen, doch Philipp Buschmanns Schuss geriet zu harmlos, sodass der Torsteher das Spielgerät sicher fangen konnte.

Auch ein Abschluss aus der Distanz von Darius Herzler nach einer weiteren Ecke von Alexander Konetschny verfehlte das Ziel deutlich. Die beste Gelegenheit unsere Mannschaft besaß noch Philipp Buschmann, dessen Freistoß aus gut und gerne 30 Metern knapp am linken Pfosten vorbeirauschte (18. Spielminute).

Kurz darauf ließ der Gast eine gute Konterchance fahrlässig aus. Nach einem langen Anspiel von Dominique Lengling war Jonathan Enners auf links auf und davon, doch sein finaler Pass zum freistehenden Philipp Buschmann wurde im letzten Moment abgeblockt. Der Passgeber sollte auch für die letzte halbwegs gefährliche Aktion der Beilsteiner vor dem Wechsel verantwortlich zeichnen: Aus spitzem Winkel kam Jonathan Enners zum Abschluss, der den Torsteher jedoch kaum vor Probleme stellte.

Die letzte Viertelstunde des ersten Durchgangs gehörte ganz klar dem Gastgeber. Nach einem Einwurf auf der rechten Außenbahn dribbelte sich ein SSC-Akteur unter Geleitschutz der Beilsteiner Defensive bis an die Außenlinie und spielte den Ball intelligent nach innen, doch der Burger Stürmer am langen Pfosten kam einen Schritt zu spät und konnte so das Runde nicht im Eckigen unterbringen.

Nur wenig später hatte Burg abermals den Führungstreffer auf dem Kopf: Ein Freistoß vom Mittelkreis wurde kurz ausgeführt, die anschließende Flanke von rechts fand den völlig ungedeckten Stürmer in der Strafraummitte, doch der Kopfball flog hauchdünn am linken Eck vorbei.

Kurz vor der Pause konnte Alexander Schaaf mit einer guten Parade den Rückstand verhindern. Nach einem Eckstoß wurde das Leder in die Zentrale geklärt, wo ein Burger Spieler sofort abzog, doch unser Schlussmann das Leder reflexartig noch über den Querbalken bugsieren konnte.

Beim Stande von 0:0 ging in die Halbzeitpause, wobei unsere Mannschaft gerade gegen Ende der ersten Hälfte Glück hatte, nicht mit einem Rückstand in der Kabine zu sitzen. Auch das uninspirierte und oftmals statische Offensivspiel galt es nach Wiederbeginn zu verbessern.

Die Pausenansprache von Dirk Sauer schien dabei zu fruchten, denn nach dem Wechsel fand unsere Elf deutlich besser ins Spiel, wirkte motivierter und konnte den Gegner in wachsendem Maße unter Druck setzen.

Und so ging die SG Beilstein/A./M. II mit dem ersten gelungenen Angriff auch gleich in Führung: Nick Fingerhut brachte eine Flanke von rechten Seite ins Zentrum, wo Jonathan Enners den Ball gekonnt am Torwart vorbei in die Maschen spitzeln konnte – 0:1 (54. Spielminute).

Beilstein übernahm jetzt die Kontrolle über Ball und Gegner und wollte zeitnah den zweiten Treffer nachlegen. Gut fünf Minuten später zog Philipp Buschmann aus gut 18 Metern ab, doch die Kugel flog über den SSC-Kasten.

Burg strahlte überwiegend nur noch bei ruhenden Bällen Gefahr aus, doch auch hier geriet das Tor von Alexander Schaaf selten in ernsthafte Bedrängnis. So wurde beispielsweise ein Freistoß aus aussichtsreicher Position von der Beilsteiner Mauer abgeblockt.

Der Gast war dem zweiten Tor näher als Burg dem Ausgleich. Wieder einmal versuchte es Philipp Buschmann aus der Distanz, doch abermals landete das Spielgerät jenseits des Quergestänges. Auch eine schöne Kombination über Alexander Konetschny und Nick Fingerhut brachte nichts Zählbares ein, da dessen Flanke von der rechten Außenbahn im Zentrum nicht verwertet werden konnte.

Nach einer Hereingabe des gerade eingewechselten Andy Happel vergab auch Darius Herzler die Möglichkeit zum vorentscheidenden 0:2.

Dies sollte dann jedoch kurz vor dem Ende fallen und den Sieg der Gäste in trockene Tücher wickeln: Nach einem Anspiel von Darius Herzler behauptete sich Philipp Buschmann gegen den herausgeeilten SSC-Torhüter und schob zum vielumjubelten Endstand ein (84. Spielminute).

In den letzten Minuten verwaltete die Truppe von Dirk Sauer die nunmehr komfortable Führung und konnte so den zweiten Sieg in der B-Liga Dillenburg Süd feiern. Letztlich ist der Erfolg als ein wenig glücklich zu bezeichnen, doch aufgrund der Steigerung nach Wiederbeginn mutet das Resultat nicht vollends unverdient an. Am kommenden Sonntag, dem 14.09., erwartet unsere Elf nun mit dem TSSV Schönbach einen weiteren Aufstiegsaspiranten. Nur wenn die SG Beilstein/A./M. II die Leistung der zweiten Hälfte bestätigt, wird gegen das ambitionierte Team aus Schönbach etwas zu holen sein. Die Partie findet in der Beilsteiner Basaltarena statt und wird um 13:15 Uhr angepfiffen.

Für unsere Mannschaft spielten: Alexander Schaaf, Dirk Sauer, Jan Schmid, Nils Neufeld, Joshua Sattler, Darius Herzler, Nick Fingerhut, Dominique Lengling, Alexander Konetschny, Jonathan Enners, Philipp Buschmann, Andreas Giel, Andy Happel und Wolfgang Bier.

 

 

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum