Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

Beilsteiner Reserve auch von Gusternhain/Roth II nicht zu stoppen

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Die Zweite Mannschaft der SG Beilstein/A./M. konnte am heutigen Sonntag einen nie gefährdeten 4:0-Sieg bei der Zweitvertretung der SG Gusternhain/R. landen. Dabei war unsere Mannschaft in allen Belangen überlegen, führte auch bereits mit 3:0 zur Pause und hätte gar noch den einen oder anderen Treffer mehr erzielen müssen. Nach dem Wechsel schaltete man mindestens zwei Gänge zurück, verwaltete den Vorsprung und legte nur noch ein weiteres Tor nach. Hätte Beilstein seine Überlegenheit zielstrebiger ausgespielt, wäre ein noch deutlicherer Kantersieg möglich gewesen.

Vor allem im ersten Durchgang dominierte Beilstein/A./M. das Geschehen fast nach Belieben und kam beinahe im Minutentakt zu hochkarätigen Tormöglichkeiten. Unsere beiden Stürmer Norman Schuster und Philipp Buschmann sorgten gegen die überforderte Defensive der Hausherren immer wieder für Gefahr.

Die erste Gelegenheit ergab sich nach wenigen Zeigerumdrehungen für Philipp Buschmann, der aus sechzehn Metern aufs Tor schoss, der Gusternhainer Keeper ließ den Ball nach vorne abprallen, doch leider konnte Norman Schuster die sich ergebende Chance nicht im Gehäuse unterbringen. Die anschließende Ecke von Dirk Sauer bugsierte Jonathan Donner über das Quergestänge.

Doch es sollte nicht lange dauern, ehe die spielstarken Gäste in Führung gingen: Philipp Buschmann wusste sich auf der rechten Seiten wunderbar durchzusetzen und flankte butterweich nach innen, wo Norman Schuster schulmäßig einen Kopfball in die Maschen setzte – 0:1!

Gusterhain/Roth wirkte offensiv weitgehend ungefährlich, der erste Torabschluss – ein Kopfball nach einer Flanke von rechts – war leichte Beute für unseren Torsteher Alexander Schaaf. Gefährlicher war dagegen schon der nächste Abschluss der Hausherren, allerdings auf der aus Gusternhainer Sicht falschen Seite: Bei einem schnellen Gegenzug über die linke Außenbahn zog Dominique Lengling auf und davon, seinen scharfen Querpass klärte der Abwehrspieler der Gastgeber gefährlich über das eigene Tor.

Die nächste Großchance für Beilstein ließ nicht lange auf sich warten: Einen Abschlag von Alexander Schaaf verlängerte Norman Schuster geschickt direkt in den Lauf von Philipp Buschmann, der sich das Spielgerät vor dem Keeper leider ein wenig zu weit vorlegte. Unsere Mannschaft war drauf und dran, das 2:0 zu erzielen. Zunächst parierte der Keeper der Heimmannschaft einen strammen Schuss von Dominique Lengling unkonventionell mit dem Fuß, auch ein Abschluss von Norman Schuster fand seinen Meister im Gusterhainer Torsteher.

Wenig später durfte Beilstein/A./M. aber dann doch zum zweiten Male jubeln. Eine Flanke von rechts verlängerte Philipp Buschmann per Kopf in den Strafraum, wo die Situation eigentlich bereits bereinigt schien. Doch Abwehrspieler und Torwart waren sich uneinig, wer den Ball denn nun nehmen solle, Norman Schuster sagte danke, sprintete dazwischen, spitzelte das Leder weg und schob lässig zum 0:2 ein.

Im Anschluss regierte Bruder Leichtsinn in der Beilsteiner Hintermannschaft. Womöglich ob der klaren Führung spielte unser Libero Jan Schmid ohne Not einen Pass genau in die Füße des Gegners, der plötzlich unvermutet frei vor Alexander Schaaf stand. Sein gefühlvoller Heber klatschte allerdings nur an die Latte. Um es vorwegzunehmen, es sollte der einzige große Fauxpas unserer Defensive und die einzige gute Chance Gusternhains bleiben.

Einer der schönsten Spielzüge der Wölfert-Truppe, die sich rasch wieder besann, führte leider nicht zu einem Treffer. Philipp Buschmann passte das Leder schön in den Lauf von Dirk Sauer, der im Sechzehnmeterraum wunderbar zum völlig freistehenden Nick Fingerhut querlegte. Dessen Abschluss aus gut elf Metern geriet indes viel zu hoch, sodass es vorläufig beim 0:2 blieb.

Dieser Zustand änderte sich aber wenig später. Als feiner Angriff über links initiiert, ließ Norman Schuster die flache Hereingabe geschickt passieren, Dirk Sauer konnte das Spielgerät per Direktabnahme mit dem rechten Fuß präzise im Eck versenken – 0:3!

Die letzte Möglichkeit vor dem Pausenpfiff hatte erneut Norman Schuster, als er einen Steilpass von Jonathan Donner nur um Zentimeter verpasste. Mit einer klaren Führung ging man in die Kabinen.

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt. Beilstein war nach wie vor hochüberlegen, ließ aber – möglicherweise auch bedingt durch zahlreiche Wechsel – die nötige Galligkeit und Zielstrebigkeit in der Offensive vermissen.

Unsere Mannschaft agierte insgesamt zurückhaltender und verwaltete den Vorsprung, ohne ernsthaft in Gefahr zu geraten; Gusternhain/R. war dafür offensiv auch zu harmlos.

Mit dem 0:4 durch Evgenij Huwa, der nach eine Flanke von links per Kopf einnetzte, war der sprichwörtliche Drops endgültig gelutscht.

Zwar spielte Beilstein auch in der Folgezeit noch nach vorne, oftmals aber ohne Esprit und den nötigen Zug zum Tor. Einige Distanzschüsse, vor allem von Dominique Lengling, waren noch das Beste, was auf dem Notizzettel Erwähnung fand.

Die größte Gelegenheit besaß noch Jonathan Enners kurz vor dem Ende, als sein schöner Rechtsschuss nur knapp am Pfosten vorbeiflog und dabei sogar noch das Außennetz touchierte. Alles in allem spielte unsere Elf die Partie souverän zu Ende, siegte hochverdient und steht in der Tabelle weiterhin makellos dar.

Das nächste Spiel bestreitet unsere Reserve am kommenden Samstag, dem 28.09., wenn man zur Zweitvertretung der SG Lixfeld/Hirzenhain reist. Anstoß in Lixfeld ist um 13:45 Uhr.

Für unsere Mannschaft spielten: Alexander Schaaf, Jan Schmid, Andreas Giel, Tobias Unzeitig, Nick Fingerhut, Jonathan Donner, Marco Petri, Dominique Lengling, Dirk Sauer, Philipp Buschmann, Norman Schuster, Evgenij Huwa, Emre Yaman, Jonathan Enners und Jan Schaffarz.

 

 

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum