Sie sind hier: Fussball > B-Junioren > Spielberichte

Spielberichte der B-Junioren

 

Hier finden Sie die Spielberichte der B-Junioren der letzten Spielrunden:

Beilstein/Driedorf unterliegt SV Herborn

Spielberichte >> B-Junioren

Die B-Junioren der JSG Beilstein/Driedorf mussten am heutigen Samstag eine unnötige, aufgrund der überschaubaren eigenen Leistung aber nicht unverdiente 1:2 (0:1)-Niederlage gegen den SV Herborn einstecken. Eine gute Phase zu Beginn des zweiten Durchgangs, die auch den zwischenzeitlichen Ausgleich herbeiführte, war am Ende zu wenig, um die technisch versierten Gäste zu besiegen.

Bei nasskaltem Wetter konnte Beilstein/Driedorf fast zu keiner Zeit an die gute Vorstellung in Ballersbach vor drei Tagen anknüpfen. Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, die Heimelf kam dabei jedoch kaum zu nennenswerten Torchancen. Der SV Herborn zeigte sich als spielstarkes Team, welches Mitte der ersten Hälfte auch zu hochkarätigen Möglichkeiten kam. Gleich mehrfach hatte Beilstein/Driedorf dabei Glück, nicht in Rückstand zu geraten.

So konnte Denis Huwa beispielsweise einen gefährlichen Versuch gerade noch abblocken, außerdem scheiterten häufig die Herborner an ihrer eigenen Abschlussschwäche, da entweder der Ball versprang oder der Torschuss zu spät abgegeben wurde. Bei einem diagonalen Pass hatte unsere Elf Glück, dass der Gäste-Stürmer freistehend verzog.

Erst nach einer knappen halben Stunde kreierte auch Beilstein/Driedorf eigene Möglichkeiten. Zwei Schüsse von Christian Böttner waren dabei sichere Sache für den Gäste-Keeper, Jonas Gleitsmann scheiterte zweimal in aussichtsreicher Position, den schönsten Angriff der Hausherren vergab Johann Klumpp, der nach Anspiel von Jonas Gleitsmann knapp am langen Eck vorbeizielte.

Das erste Tor der Partie fiel allerdings auf der anderen Seite. Unser Torwart Leon Jakob konnte einen Weitschuss leider nicht festhalten und ließ das nasse Spielgerät fallen, der Stürmer der Gäste staubte zum 0:1 ab.

Ein Freistoß von Simon Schuster prüfte auf der Gegenseite den Herborner Schlussmann genauso wie wenig später eine scharf getretene Ecke von Christian Böttner, doch der Torjubel ließ auf sich warten. Dieser erschallte dann zwar kurzzeitig Sekunden vor dem Pausenpfiff, doch der Unparteiische erkannte den Treffer der Gastgeber nicht an. Nach einem Freistoß ließ der Torsteher das Leder fallen, Niklas Dietz setzte nach und stocherte das Runde zu Christopher Ströhmann, der zum vermeintlichen 1:1 einschießen konnte, der Mann in Schwarz hatte indes ein Foul von Niklas Dietz erkannt – somit blieb es beim 0:1-Pausenstand.

Nach dem Wechsel bäumte sich unsere Mannschaft gegen die drohende  Niederlage auf. Man stand nun viel höher und war so in der Lage, den SV Herborn früher unter Druck zu setzen. Dies führte zu einer Reihe von brenzligen Situationen im Gäste-Strafraum, doch immer wieder fehlten wenige Zentimeter zum Torerfolg. Christian Böttner kam dem Ausgleich in dieser Phase am nächsten, als er einen missglückten Abstoß des Torhüter direkt abnahm, sein schöner Schuss aus gut 20 Metern verfehlte das Gehäuse nur knapp.

Zudem hätte Beilstein/Driedorf kurz nach Wiederbeginn einen Elfmeter zugesprochen bekommen müssen, als Johann Klumpp im Strafraum rustikal zu Boden gebracht worden war.

In einer nun immer hektischer und auch härter werdenden Partie hatte unser Team nun doch das Glück des Tüchtigen und konnte das 1:1 erzielen: Einen eigentlich völlig verunglückter Freistoß von Denis Huwa lenkte der Herborner Abwehrspieler unbedrängt zum freistehenden Jonas Gleitsmann, der die Kugel ins Tor schob.

Beilstein/Driedorf war zwar willig, das Spiel nun gänzlich zu drehen, lief aber nur wenige Zeigerumdrehungen später in einen Herborner Konter. Weder Niklas Dietz noch Aron Müller konnten den Spielzug der Gäste verhindern, Leon Jakob parierte zunächst noch gegen den frei auf ihn zulaufenden Stürmer, doch den Abpraller verwertete der Nebenmann zum bitteren 1:2. Auch hier hätte der Schiedsrichter eventuell auf Foulspiel gegen Leon Jakob entscheiden können, die Pfeife blieb aber stumm.

In den Schlussminuten merkte man unserer Mannschaft an, dass sie nicht mehr daran glaubte, noch einmal in die Begegnung zurückzufinden. Anstatt das Spiel ruhig und konzentriert aufzubauen und zu versuchen, weitere Chancen herauszuspielen, agierte man fahrig und ohne Konzept. Mit vielen langen Bällen versuchte man zum Erfolg zu kommen, doch die Herborner Abwehr stand sicher. Überdies ließen viele Fouls den Spielfluss ins Stocken geraten, sowohl Beilstein/Driedorf als auch Herborn agierten zeitweilig zu unbesonnen und überhart.

Diese zunehmende Härte, gepaart mit der nötigen Portion Frust, gipfelte in der Roten Karte gegen Niklas Dietz, der kurz vor Abpfiff seinem Gegenspieler an der Außenlinie völlig unnötigerweise in die Beine trat und dafür zurecht des Feldes verwiesen wurde. Dieser Bärendienst an der Mannschaft trug dazu bei, dass keine durchdachte Offensivaktion mehr zustande kam, sodass am Ende eine 1:2-Niederlage zu Buche steht, die alles andere als unvermeidbar war.

Disziplin und Einstellung zum Spiel müssen sich in den kommenden Partien wieder bessern, will man weitere Punkte sammeln. Die nächste Gelegenheit dazu hat die B-Jugend am Samstag, dem 21.09., wenn man Revanche für das Pokalaus nehmen möchte. Ab 13:30 gastiert man in Niederweidbach und trifft dort auf die JSG Aartal.

Für unsere Mannschaft spielten: Leon Jakob, Denis Huwa, Aron Müller, Niklas Dietz, Lukas Bernhardt, Christopher Ströhmann, Simon Schuster, Meik Knoll, Christian Böttner, Jonas Gleitsmann, Johann Klumpp, Jakob Knorr und Tristan Maier.

 

 

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum