Sie sind hier: Fussball > 1. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 1. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 1. Mannschaft:

 

Beilstein verliert in den letzten Minuten einen sicher geglaubten Punkt!

Spielberichte >> 1. Mannschaft

Unglückliche Niederlage des Tuspo in Naunheim, lange Zeit war der erhoffte Punkt in greifbarer Nähe.

Erst eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters am Ende der Spielzeit warf den Tuspo Nassau Beilstein aus der Bahn.

 

Doch zurück zum Beginn der Partie, von Anfang an wollte der Tuspo sich nicht verstecken, und bot den Gästen lange Zeit eine Partie auf Augenhöhe. Dabei stand die Abwehr lange Zeit sehr stabil und alle Abwehrspieler ob es Viktor Hofmann, die beiden überragenden Innenverteidiger Nico Langner und Philipp Buschmann oder Kevin Becker im Wechsel mit Max Freimüller waren, jederzeit Herr der Lage.

 

In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber aus Naunheim einen einzigen Schuss von halbrechts, den unserer Keeper Marvin Schuster in sicherer Manier parierte.

 

Im Gegenteil, Kevin Becker hätte mit ein wenig Glück sogar das 1:0 für die Gäste erzielen können, als er den zu weit vor dem Tor stehenden Torhüter der Gastgeber fast überrascht hätte, der Ball ging allerdings knapp am Tor vorbei.

 

So ging beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Kabine.

 

Waren viele der Zuschauer der Gastgeber der Meinung, dass das Spiel des Tuss Naunheim in der zweiten Halbzeit nun endlich Fahrt aufnehmen würde, wurden Sie vom Gegenteil überzeugt, erst ein Fernschuss eines Abwehrspielers war lange Zeit die einzig nennenswerte Aktion der Gastgeber.

Der Tuspo stand nach wie vor glänzend in den Abwehr, immer wieder wurden die Bälle schon im Mittelfeld abgefangen.

Das einzige was es heute zu kritisieren gab, war die Tatsache, dass die Gäste zu fahrlässig mit denen sich bietenden Konterchancen umging, entweder kam der letzte Pass nicht an, oder ein Mitspieler wurde übersehen. Hier wäre heute viel mehr möglich gewesen, so bleibt es dabei,  hätte, wenn und aber haben im Fußball noch nie gezählt, so musste am Ende eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters herhalten, der bis dahin bis auf ein zwei Ausnahmen, jederzeit ein sicherer Leiter des Spiels war.

Bei besagter Aktion ließ sich ein Spieler der Gastgeber theatralisch fallen, und der Schiedsrichter fiel in  dem Fall auf diese Schwalbe rein. Den fälligen Freistoß führte der angeblich gefoulte Spieler selbst aus, indem er den Ball auf den kurzen Pfosten spielte, dort spritzte ein Spieler der Gastgeber dazwischen und schob den Ball am verdutzten Marvin Schuster ins kurze Eck, hier waren einige Spieler vom Tuspo im kollegialen Tiefschlaf.

Schade, dass dieser eine Moment die Jungs vom Tuspo um die Früchte Ihrer Arbeit gebracht hat.

 

Kurze Zeit fiel bei einem Konter der Gastgeber das 2: 0, was allerdings nur noch Ergebniskosmetik war.

 

Kopf hoch Jungs, das war eine unverdiente Niederlage, wenn es unserer Mannschaft gelingen sollte, den letzten Pass an den eigenen Mann zu bringen , sollten wir auch wieder Spiele gewinnen. Wobei es schön wäre, wenn uns dies beim nächsten Spiel schon gelingen würde, dann wäre der Klassenerhalt so gut wie gesichert.

Darauf muss unser Focus für die nächste Woche liegen.

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum