Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

7:0 gegen Gusternhain/R.! – Beilsteiner Reserve zeigt Reaktion nach Herbornseelbach-Spiel

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Nach dem wenig überzeugenden Auftritt der SG Beilstein/A./M. II in der Vorwoche und dem damit verbundenen ersten Punktverlust zeigte unsere Mannschaft heute wieder ihr wahres Gesicht. Gegen die Zweitvertretung der SG Gusternhain/R. stand am Ende ein deutlicher 7:0-Kantersieg zu Buche, was die Kräfteverhältnisse angemessen widerspiegelt. Lediglich in der Anfangsphase konnte der Gast Paroli bieten.

Der Spielverlauf dieser Partie ähnelte demjenigen der Ersten Mannschaften, fanden die Gäste aus Gusternhain doch besser in die Begegnung und wussten die Beilsteiner Defensive mehrmals zu überraschen. So kam der erste Torschuss auch von einem Gusternhainer Spieler, der unseren Torsteher bereits nach wenigen Minuten das erste Mal prüfte, doch Alexander Schaaf konnte den Abschluss aus 14 Metern indes sicher parieren.

Wenig später war unsere Abwehr allerdings mit Fortuna im Bunde, als Gusternhain/Roth beinahe das 0:1 erzielt hätte: Ein Gäste-Spieler setzte sich auf rechts gegen Jan Schmid durch, dessen flache Hereingabe fand seinen Mannschaftskollegen im Sturmzentrum, welcher schneller am Ball war als Nils Neufeld. Der Schuss landete jedoch nur am Außenpfosten, hier wäre Alexander Schaaf vermutlich machtlos gewesen.

Nun fand aber auch unsere Mannschaft in die Partie und die erste eigene Chance war gleich eine hochkarätige: Über Andreas Giel gelangte das Spielgerät zu Jonathan Donner, der selbiges mustergültig in die Tiefe spielte. Der eingelaufene Philipp Buschmann sah sich nur noch dem Gusternhainer Schlussmann gegenüber, welcher den Drehschuss mit links jedoch um den Pfosten lenken konnte.

Kurz darauf ging Beilstein dann aber doch in Führung: Ein Einwurf fand Philipp Buschmann, dessen Flanke zu Jonathan Donner abgewehrt wurde. Unser Kapitän spitzelte das Leder zu Dominique Lengling, der gleich abzog, zunächst noch geblockt wurde, den Nachschuss aber unhaltbar unter die Latte nagelte – 1:0!

Ein Fehlabspiel von Nick Fingerhut hätte die Gäste beinahe wieder ins Spiel gebracht: Seine zu kurz geratene Rückgabe erlief der Stürmer der SG Gusternhain/R., sein Pass mit der Hacke fand den mitgelaufenen Mitspieler, doch dessen Abschluss konnte Alexander Schaaf per Faustabwehr entschärfen.

Der zweite Treffer unserer Reserve bedeutete eigentlich bereits die Vorentscheidung in diesem zunehmend einseitigen Aufeinandertreffen. Dominique Lengling legte sich einen weiten Pass zu weit vor, sodass dieser nach außen geklärt werden konnte. Der Ball blieb jedoch im Feld, Jonathan Donner setzte nach und brachte das Leder wieder in den Strafraum, wo Dominique Lengling das Spielgerät vor die Füße von Christian Unzeitig grätschte, welcher nicht lange fackelte und in die lange Ecke einnetzte – 2:0!

Von diesem Zeitpunkt an agierte nur noch die Heimelf, Entlastungsangriffe des Gastes waren Mangelware. Dominique Lengling vergab eine weitere gute Möglichkeit, als er einen schönen Diagonalpass von Dirk Sauer mit vollem Risiko nahm, jedoch deutlich verzog. Auch ein Drehschuss des Passgebers strich wenig später nur knapp über das Quergestänge.

Im Anschluss hätte Philipp Buschmann auf 3:0 stellen können, doch nach einer Freistoßflanke von Jonathan Donner geriet sein zugegebenermaßen schwer zu nehmender Abschluss mehrere Etagen zu hoch.

Doch der dritte Beilsteiner Treffer war nur eine Frage der Zeit und sollte unmittelbar danach folgen: Christian Unzeitig setzte einem scheinbar verlorenen Ball an der rechten Außenlinie nach, erkämpfte das Spielgerät und wollte im Strafraum querlegen. Seine flache, scharfe Hereingabe wurde von einem Gusternhainer Abwehrspieler jedoch so unhaltbar abgefälscht, dass die Kugel unhaltbar im Netz einschlug.

Ein Freistoß von Philipp Buschmann rauschte im Anschluss nur Millimeter am Pfosten vorbei, ehe derselbe Spieler wenige Zeigerumdrehungen später doch jubeln durfte: Nach einer schwachen Abwehr des Gäste-Liberos erkämpfte sich Buschmann den Ball, startete einen Sololauf und behielt frei vor dem Torsteher der SG Gusternhain die Ruhe und schob überlegt in die lange Ecke ein. Mit der beruhigenden Führung von 4:0 verabschiedete man sich in die Pause.

Nach Wiederbeginn schaltete unsere Mannschaft zunächst einige Gänge zurück, was zu einer passablen Chance des Gastes führte. Dirk Sauer gab auf der Gegenseite das erste offensive Lebenszeichen der Wölfert-Truppe ab, konnte allerdings nichts Zählbares verbuchen.

Es dauerte eine ganze Weile, bis Beilstein wieder zwingender und konzentrierter nach vorne spielte, doch als dies geschah, konnten die Zuschauer auch weitere Chancen und schließlich auch Treffer bejubeln. Zunächst erreichte Philipp Buschmann ein feines Anspiel von Dirk Sauer nicht mehr ganz, sodass er am Keeper scheiterte.

Nach einem Traumpass von Andreas Giel war es aber dann Christian Unzeitig, der aus aus spitzem Winkel auf 5:0 erhöhen konnte; die Gegenwehr des Tabellenvierten war nun endgültig gebrochen.

Nur Minuten später zappelte der Ball erneut in den Maschen des Gusternhainer Gehäuses, als das Spielgerät nach einem Querschläger Dirk Sauer vor die Füße fiel. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten,  drosch das Leder humorlos ins Tor und machte so das halbe Dutzend voll.

Für den Schlusspunkt sorgte erneut Philipp Buschmann, als er von der rechten Seite kommend auf 7:0 stellte.

In den letzten Minuten verwaltete Beilstein den Vorsprung weitgehend, hätte aber bei konsequenterer Chancenverwertung noch das eine oder andere Tor nachlegen können. Dennoch bleibt zu konstatieren, dass unsere Reserve in die Erfolgsspur zurückgefunden hat. Nach wie vor thront unsere Elf auf dem ersten Tabellenrang, welches es bis zum Ende der Runde zu verteidigen gilt. Ehe man zur wohl alles entscheidenden Begegnung beim TuS Driedorf II reist, der einzigen Mannschaft, die Beilstein die Reservemeisterschaft noch streitig machen kann, muss man sich zunächst gegen die Zweitvertretung der SG Lixfeld/Hirzenhain behaupten. Aufgrund des Osterwochenendes findet dieses Spiel erst am Sonntag, dem 27.04., statt. Anstoß auf dem Arborner Rasenplatz ist um 13:15 Uhr.

Für unsere Mannschaft spielten: Alexander Schaaf, Jan Schmid, Nils Neufeld, Andreas Giel, Tobias Schmidt, Nick Fingerhut, Dirk Sauer, Jonathan Donner, Dominique Lengling, Christian Unzeitig, Philipp Buschmann, Marco Petri und Joel Becker.

 

 

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum