Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

4:2 nach zwischenzeitlichem 1:2-Rückstand – Beilstein/A./M. II besiegt starke Haigerer Reserve

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Die Zweite Mannschaft der SG Beilstein/A./M. feierte am heutigen Sonntag einen 4:2-Erfolg über die Zweitvertretung der Haigerer Eintracht. Die Gäste erwiesen sich dabei als spielstarke Widersacher, die unserer Elf alles abverlangten. Doch auch ein zweimaliger Rückstand konnte Beilstein nicht schocken, in einer guten letzten halben Stunde drehte man die Partie noch zu den eigenen Gunsten.

Bei strömenden Regen entwickelte sich auf dem Beilsteiner Rasenplatz im ersten Durchgang ein Spiel auf Augenhöhe. Die Haigerer Reserve war der bisher stärkste Gegner unserer Elf, welche trotz Verstärkung aus der Ersten Mannschaft ein hartes Stück Arbeit verrichten musste, ehe der vierte Sieg im vierten Spiel feststand.

Mit der ersten nennenswerten Aktion gingen unsere Gäste gleich in Führung. Eine Freistoßflanke aus dem Halbfeld nickte der Haigerer Stürmer wuchtig zum 0:1 in die Maschen. Doch die Beilsteiner Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Fast im direkten Gegenzug bediente Kapitän Jonathan Donner auf wunderbare Weise Philipp Buschmann, dessen Schuss aus spitzem Winkel unter gütiger Mithilfe des Eintracht-Schlussmannes den Weg ins Tor fand. Ein Rettungsversuch eines Abwehr-Akteurs kam zu spät.

In der Folgezeit wogte das Spiel hin und her. Beilstein hatte Möglichkeiten durch einen Fernschuss von Dirk Sauer, welcher knapp über die Latte strich, auch Norman Schuster und Philipp Buschmann konnten nicht für die Führung verantwortlich zeichnen.

Aber auch Haiger besaß gleich mehrere gute Gelegenheiten. In dieser Phase konnte man sich bei Torhüter Alexander Schaaf bedanken, der heute den abwesenden Jan Schaffarz vertrat und immensen Anteil am Erfolg hatte. Binnen kürzester Zeit parierte Schaaf gleich zweimal gegen einschussbereite Haigerer, einmal als Jan Schmid zuvor leichtfertig das Spielgerät im Strafraum hergegeben hatte.

Das Glück des Tüchtigen hatte unsere Nummer eins dann bei einer klassischen Bogenlampe aus großer Distanz, die knapp neben dem Pfosten landete. Die letzte größere Chance vor dem Wechsel besaß ebenfalls der Gast: Nach einer Flanke kam der Haigerer Stürmer an der Fünfmeterraumlinie frei an den Ball, sein Schuss wurde leicht abgefälscht und nur Alexander Schaafs Reflex war es zu verdanken, dass es zur Pause beim Remis blieb.

Nach dem Wechsel holte Haiger das Versäumte nach. Abermals war es eine Standardsituation, bei der die Beilsteiner Defensive schlecht aussah – 1:2!

Doch dass auch unsere Reserve mittlerweile nicht nur richtig guten Fußball spielt, sondern sich auch von Nackenschlägen nicht aus der Fassung bringen lässt, konnte man in der Folgezeit sehen. Beilstein/A./M. dachte gar nicht daran, sich geschlagen zu geben und kämpfte sich zurück ins Spiel.

Das Tor zum 2:2-Ausgleich wurde herrlich herausgespielt: Über die Stationen Philipp Buschmann und Dirk Sauer kam die Kugel zu Dominique Lengling, der aus spitzem Winkel überlegt ins lange Eck traf.

Unsere Mannschaft gab sich mit dem Erreichten nicht zufrieden, spielte voll auf Sieg und wurde belohnt: Einen von Dirk Sauer butterweich getretenen Freistoß verlängerte Philipp Buschmann in die Maschen und sorgte für die erstmalige Beilsteiner Führung.

Haiger versuchte in der Folgezeit alles, um noch einmal in die Partie zurückzufinden. Diese offensivere Ausrichtung führte immer wieder zu Konterchancen für die Heimelf, die aber allesamt nicht erfolgreich abschlossen werden konnten. Allein Jonathan Enners hatte mehrfach den vierten Treffer auf dem Fuß, auch Norman Schuster war dieses Erfolgserlebnis nicht vergönnt.

Sowohl Qualität als auch Quantität der Haigerer Chancen ließen nach dem Wechsel spürbar nach. Dennoch musste die Truppe von Rainer Wölfert bis kurz vor dem Ende bangen, ehe Marco Petri zum entscheidenden 4:2-Endstand einnetzte. Nach einem frühen Ballgewinn spitzelte Manuel Seelhof in den Lauf von Petri, der den zu weit vor seinem Kasten stehenden Keeper mit einem schönen Heber aus 19 Metern düpierte. Von der Unterkante der Latte sprang das Leder hinter die Linie.

Kurze Zeit später pfiff der Unparteiische die Begegnung ab. Beilstein bestätigte die gute Form der vergangenen Spiele und besiegte auch die starke Zweitvertretung des FC Eintracht Haiger. Kann man diese Konstanz, Spielfreude und den unbändigen Siegeswillen auch mit in die nächsten Partien nehmen, werden den bisher erreichten zwölf Zählern sicherlich noch einige folgen. Die nächste Gelegenheit, etwas Zählbares einzufahren, hat unsere Elf am kommenden Sonntag, dem 01.09. Ab 13:15 Uhr empfängt man die Zweitvertretung der SG Roth/Simmersbach.

Für unsere Mannschaft spielten: Alexander Schaaf, Jan Schmid, Nils Neufeld, Viktor Hofman, Andreas Giel, Jonathan Donner, Dirk Sauer, Marco Petri, Dominique Lengling, Philipp Buschmann, Norman Schuster, Jonathan Enners, Tobias Unzeitig, Manuel Seelhof und Nick Fingerhut.

 

 

Zurück

 

  Shopping

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 
 

 Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum