Sie sind hier: Fussball > B-Junioren > Spielberichte

Spielberichte der B-Junioren

 

Hier finden Sie die Spielberichte der B-Junioren der letzten Spielrunden:

3:1-Sieg in Niederweidbach – Beilstein/Driedorf fährt zweiten Saisondreier ein

Spielberichte >> B-Junioren

Die B-Jugend der JSG Beilstein/Driedorf gewann am heutigen Samstag mit 3:1 (2:0) bei der JSG Aartal und konnte so die nächsten Zähler auf der Habenseite verbuchen. Dabei begann die Gäste-Elf sehr konzentriert, spielte guten Fußball und führte verdient mit 2:0, ließ aber vor der Pause deutlich nach und hatte Glück, nicht das Anschlusstor hinnehmen zu müssen. Als dieses kurz nach dem Wechsel doch fiel, musste man lange zittern, ehe Christopher Ströhmann mit dem dritten eigenen Treffer die Weichen auf Erfolg stellte.

Die JSG Beilstein/Driedorf dominierte in der Anfangsphase den Gegner, gegen den man vor kurzem im Pokal noch ausgeschieden war. Immer dann, wenn unsere Mannschaft die Gastgeber unter Druck setzte, kam man zu eigenen Chancen. So war es wenig verwunderlich, dass sich bereits in den ersten Minuten gute Gelegenheiten für Beilstein/Driedorf ergaben. Jonas Gleitsmann, Johann Klumpp und Christian Böttner sorgten dabei immer wieder für gefährliche Annäherungen.

Die erste ernsthafte Möglichkeit führte gleich zum 0:1: Mert Meric brachte eine Freistoßflanke nach innen, Johann Klumpp behauptete sich im Zweikampf und kam zum Abschluss. Zwar konnte der Torsteher der Hausherren zunächst noch parieren, doch Johann Klumpp setzte energisch nach und versenkte das Runde im Eckigen.

Auch in der Folgezeit war die neu sortierte Abwehr, bei der Simon Schuster am heutigen Tage im Zentrum agierte und eine gute Leistung ablieferte, wenig gefordert. Beilstein/Driedorf hielt das Spiel weit vom eigenen Gehäuse weg, kam aber selbst auch nicht mehr zu großen Chancen.

Mitte des ersten Durchgangs schlug unsere Elf dann aber eiskalt zu. Mit dem besten Spielzug der Partie konterte man Aartal aus und legte das 2:0 nach. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld spielte Jonas Gleitsmann das Leder wunderbar in den Lauf des starken Mert Meric, der mustergültig den freistehenden Johann Klumpp im Sturmzentrum bediente. Unser Stürmer ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und schoss kompromisslos ein.

Unverständlicherweise ruhte man sich im Anschluss auf dieser scheinbar beruhigenden Führung aus, sodass die Hausherren immer besser ins Spiel fanden. Vor allem über die rechte Abwehrseite kamen die Aartaler mit ihrem schneller Außenspieler immer wieder gefährlich vor den von Leon Jakob gehüteten Kasten. In der Phase musste unser Keeper gleich zweimal in höchster Not klären, als jeweils Spieler der Hausherren alleine auf ihn zugelaufen kamen.

Kurz darauf fand ein weiterer schöner Spielzug der JSG Aartal einen Spieler, der völlig unbedrängt im Strafraum der Gäste stand, Leon Jakob musste hier allerdings nicht eingreifen, da der Abschluss deutlich am Tor vorbeiging. Beilstein/Driedorf hatte Glück, dass es bis zur Pause beim 2:0-Vorsprung blieb, nur Jonas Gleitsmann besaß in diesen Minuten noch eine gute Einschussgelegenheit, als er sich nach einer kurzen Ecke um seinen Gegenspieler herumdrehte und knapp am langen Eck vorbeizielte.

Nach Wiederbeginn drängte der Gastgeber mit Macht auf den Anschlusstreffer. Wieder war es der Spieler mit der Nummer neun, der unsere Abwehr ein ums andere Mal gehörig in Schwierigkeiten brachte, doch Leon Jakob konnte auch die nächste Großchance bravourös parieren.

Beilstein/Driedorf hätte durch Mert Meric beinahe für die Entscheidung gesorgt, doch er konnte den Ball nach einem langen Pass von Christian Böttner nicht am Torwart vorbeistochern.

Es kam wie es kommen musste: Aartal wurde für seine Mühen mit dem 1:2 belohnt, wobei unsere Defensive jedoch kräftig mithalf. Denis Huwa legte einen viel zu weit geratenen Pass dem Aartaler Spieler vor die Füße, dessen Pass die schnelle Spitze der Hausherren fand. Simon Schuster konnte nicht mehr entscheidend eingreifen, auch Leon Jakob war beim präzisen Abschluss machtlos.

Das Spiel unserer Mannschaft wurde nun hektischer, die Befreiungsversuche scheiterten oft schon im Ansatz. Beilstein/Driedorf hatte auch noch das ein oder andere Mal Glück, nicht den Ausgleich hinnehmen zu müssen, doch entweder Leon Jakob oder das Unvermögen der Gastgeber sicherten den Vorsprung.

Die endgültige Entscheidung fiel nach einer knappen Stunde. Ein Eckstoß kam zu Christopher Ströhmann am zweiten Pfosten, dessen erster Torschuss noch abgeblockt wurde, mit dem zweiten Versuch überwand er aber den Keeper, der geschickt von Johann Klumpp irritiert wurde und nicht mehr eingreifen konnte.

In den Schlussminuten spielte Beilstein/Driedorf die Partie relativ souverän zu Ende und hätte durch Johann Klumpp gar auf 4:1 erhöhen müssen, auch Meik Knoll, Jonas Gleitsmann und Mert Meric vergaben noch kleinere Möglichkeiten. In den letzten Zügen der Begegnung hielt man Aartal in deren eigenen Hälfte, sodass nichts mehr anbrennen konnte.

Unsere B-Jugend hat jetzt sechs Zähler auf dem Konto und wird am Dienstag, dem 01.10., versuchen, weitere Pluspunkte zu sammeln. An diesem Tage trifft man auf die JSG Sinn/Merkenbach. Anstoß in Fleisbach ist um 18:30 Uhr.

Für unsere Mannschaft spielten: Leon Jakob, Denis Huwa, Aron Müller, Simon Schuster, Jakob Knorr, Christopher Ströhmann, Meik Knoll, Mert Meric, Christian Böttner, Jonas Gleitsmann, Johann Klumpp und Tristan Maier.

 

 

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum