Sie sind hier: Fussball > 2. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 2. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 2. Mannschaft:

1:2! Reserve erkämpft Auswärtssieg nach Rückstand

Spielberichte >> 2. Mannschaft

Das erste Pflichtspiel unserer Zweiten Mannschaft im Kalenderjahr 2014 lässt sich kurz und bündig zusammenfassen: 45 Minuten spielte unsere Elf praktisch nur auf das Tor der SG Roth/Simmersbach, ließ dabei aber gleich mehrfach die besten Gelegenheiten aus. Mit Wiederbeginn wurde der Gastgeber stärker und ging mit 1:0 in Führung. Anschließend waren zwei Standardsituationen nötig, um Beilstein auf die Siegerstraße zu schießen. Philipp Buschmann rettete unserer Mannschaft mit zwei sehenswerten Treffern die drei Punkte, die auch hochverdient waren, wenn man die gesamte Partie betrachtet.

In der Halbzeitpause dieses Spiels mussten sich alle Zuschauer – sicher auch die Fans der Heimmannschaft – verwundert die Augen reiben, denn wie es bei dieser drückenden Überlegenheit der Beilsteiner und der Mannigfaltigkeit an besten Chancen noch 0:0 stehen konnte, war allen ein Rätsel. Die Gäste dominierten die Begegnung nach Belieben, hatten einen Ballbesitz von gefühlten 80 % und erspielten sich reihenweise Möglichkeiten, doch der Kasten der SG Roth/Simmersbach II schien wie vernagelt.

Die erste Chance vergab Jonathan Donner: Nachdem sich Tobias Schmidt auf der rechten Seite durchgesetzt und den Ball nach innen gebracht hatte, klärte der Keeper der Heimelf genau auf unseren Kapitän, dessen Direktabnahme jedoch über den Kasten flog.

Darius Herzler prüfte wenig später mit seinem schönen Freistoß aus 18 Metern zum ersten Mal die Standhaftigkeit des Gehäuses, der Ball klatschte gegen die Latte und zurück ins Feld, wo das Spielgerät auf Umwegen zu Andreas Giel gelangte, welcher den Keeper mit einem Flachschuss aus spitzem Winkel prüfte. Diese Drangperiode unserer Elf war noch nicht vorüber, denn beim  anschließenden Eckstoß kam erneut Andreas Giel frei zum Anschluss, doch sein Kopfball verfehlte abermals das Ziel.

Das Aluminium sollte in den ersten 45 Minuten zum besten Freund des Torwartes der SG Roth/Simmersbach II werden, denn auch ein Freistoß von Tobias Schmidt aus zentraler Position fand nur den Weg an das Quergestänge. Den anschließenden Abpraller stand Dirk Sauer zwar völlig unbedrängt vor dem Tor, traf den Ball aber nicht korrekt, sodass auch diese Chance verpuffte.

Bereits zu diesem Zeitpunkt wäre eine deutliche Führung unserer Farben längst verdient gewesen, doch auch ein schöner Angriff über rechts sorgte nicht für erstmaligen Jubel. Über Marco Petri und Darius Herzler kam der Ball zu Andreas Giel, dessen Schuss knapp über die Latte strich.

Waren diese Einschussgelegenheiten bereits klarste Möglichkeiten, sollten sich kurz vor dem Wechsel  noch kuriosere Fehlschüsse einstellen. Nachdem Darius Herzler den Torwart und den letzten Mann der Hausherren unter Druck gesetzt hatte, wusste sich der Schlussmann nur mit einem unkonventionellen Hackentrick zu helfen, welcher auch seinen eigenen Mitspieler überraschte. So rollte das Spielgerät zu Marco Petri, der es tatsächlich zustande brachte, dieses Geschenk abzulehnen und aus gut sieben Metern am leeren Tor vorbeizuschießen.

Wenig später zitterte das Gestänge zum dritten Male, diesmal zeichnete Nick Fingerhut dafür verantwortlich, der nach einer zu kurz geklärten Ecke einfach einmal abzog, allerdings endete dieser Versuch erneut an der Latte.

Die zweitbeste Chance vor dem Pausenpfiff vergab der mitaufgerückte Dennis Lorenz. Dirk Sauer hatte sich auf der linken Seite gleich gegen drei Gegenspieler durchgetanzt und legte das Leder quer zu Dennis Lorenz, der die Kugel jedoch kaum traf, sodass der Keeper mit dem schwachen Schuss keinerlei Mühe hatte.

Bezeichnenderweise hatte Roth/Simmersbach seinen ersten eigenen Torschuss fünf Minuten vor der Pause, doch von Gefahr für Alexander Schaaf konnte man dem unplatzierten Abschluss kaum sprechen. So blieb es trotz drückender Überlegenheit der SG Beilstein/A./M. II beim torlosen Remis zur Halbzeit.

Nach Wiederbeginn änderte sich das Bild überraschend: Roth/Simmersbach nahm nun auch offensiv am Spiel teil, Beilstein schien sich ob der Dominanz im ersten Abschnitt wohl zu sicher. Und obwohl auch unsere Elf nach wie vor gute Gelegenheiten erspielte, musste man mitansehen, dass sich die Hausherren dem Gehäuse von Alexander Schaaf bedrohlich näherten.

Und es kam, wie es kommen musste: Nach knapp einer Stunde ging der Außenseiter in Führung. Betrachtet man das gesamte Spiel, war dieses 1:0 mehr als lächerlich, aufgrund der Leistungssteigerung der Gastgeber nach Wiederbeginn hatte sich dieser Rückstand aber abgezeichnet.

Nun war Beilstein gefordert, wollte man weiterhin verlustpunktfrei bleiben. Der eingewechselte Philipp Buschmann sollte zum Matchwinner werden, als ihm in der Folgezeit zwei Freistoßtore gelangen. Bezeichnenderweise waren es Standardsituationen, die die Truppe von Rainer Wölfert auf die Siegerstraße einbiegen ließen: Zunächst jagte Philipp Buschmann einen Freistoß aus 19 Metern in die Maschen (61. Spielminute), 13 Minuten später segelte seine von links getretene Freistoßflanke an Freund und Feind vorbei ins lange Eck – 1:2!

Der postwendende Ausgleich für unsere Mannschaft war eminent wichtig, hätte die SG Roth/Simmersbach II die Führung länger halten können, hätte es für den Tabellenführer eng werden können.

In der Schlussphase verwaltete Beilstein den Vorsprung souverän, jedoch auch ohne weitere hochkarätige eigene Möglichkeiten zu haben. So stand nach 90 Minuten ein viel zu knapper, aber hochverdienter 1:2-Auswärtserfolg zu Buche, der die SG Beilstein/A./M. weiter von der Reservemeisterschaft träumen lässt. An der Chancenverwertung muss jedoch dringend gearbeitet werden, denn nicht immer wird man in der Lage sein, solche Spiele noch zu drehen.

Am kommenden Sonntag, dem 30.03., bestreitet unsere Reserve ihr nächstes Spiel, wenn man in Arborn die Zweitvertretung des TSSV Schönbach empfängt. Anstoß ist um 13:15 Uhr.

Für unsere Mannschaft spielten: Alexander Schaaf, Dennis Lorenz, Jan Schmid, Nils Neufeld, Jonathan Donner, Tobias Schmidt, Darius Herzler, Nick Fingerhut, Andreas Giel, Dirk Sauer, Marco Petri, Philipp Buschmann und Joel Becker.

 

 

Zurück

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum