Sie sind hier: Fussball > 1. Mannschaft > Spielberichte

Spielberichte der 1. Mannschaft

 

Hier finden Sie die Spielberichte der 1. Mannschaft:

 

1:1 in Rodenbach - SG Beilstein/A./M. lässt sich von Fehlentscheidung nicht beeindrucken, spielt Fellerdilln im zweiten Durchgang an die Wand, vergisst aber das zweite Tor zu erzielen

Spielberichte >> 1. Mannschaft

Die Erste Mannschaft der SG Beilstein/A./M. hätte am heutigen Sonntag drei Punkte beim Gastspiel bei der SG Fellerdilln/Rodenbach einfahren müssen, musste sich nach 90 Minuten aber mit einem weiteren Unentschieden zufrieden geben. Dabei sah man sich in der ersten Hälfte – auch aufgrund der Aufstellung – unter Druck, eine Fehlentscheidung des Unparteiischen führte zum Führungstor der Heimelf. Nach dem Wechsel aber agierte unsere Mannschaft nach Belieben, erspielte sich Chance um Chance, mehr als der Ausgleich von Otto Hofman sollte allerdings nicht mehr gelingen.

Trainer Marco Stockenhofen überraschte vor Spielbeginn mit einer extrem defensiven Aufstellung; Beilstein/A./M. agierte in den ersten 45 Minuten ohne etatmäßigen Stürmer, dafür aber mit einem massierten Mittelfeld. Dieser taktische Schachzug, mit dem man die Offensivbemühungen der Heimmannschaft unterbinden wollte, stellte sich aber als problematisch heraus, da unserer zentralen Spielern eben genau jene Anspielstationen fehlten, die vorne die Bälle hätten halten können.

Dies führte dazu, dass Fellerdilln/Rodenbach weitgehend die Kontrolle über das Spielgeschehen innehatte. Trotz der Überzahl im Mittelfeld bekamen unsere Spieler oft nicht den Zugriff auf den ballführenden Akteur der Hausherren. Zudem brachte man sich durch viele Abspielfehler immer wieder selbst in die Bredouille, sodass man die Überlegenheit der Cunz-Truppe vor dem Pausenpfiff anerkennen musste.

Die Torannäherungen an den Kasten von Christian Unzeitig blieben zunächst aber auf wenige Distanzschüsse beschränkt. Einen flatternden Freistoß aus aussichtsreicher Position musste unser Torsteher auf unorthodoxe Weise per Fußabwehr klären, wenig später nahm der Stürmer der gastgebenden SG eine Flanke volley, verfehlte das Ziel aber knapp.

Beilstein hatte im ersten Durchgang lediglich eine Chance: Nach einer Flanke kam Philipp Buschmann im Strafraum an die Kugel, nahm selbige mit der Brust an und zog aus kürzester Distanz ab, der großartige Reflex des Keepers sorgte aber dafür, dass es beim 0:0 blieb.

Fellerdilln drängte auf die Führung, ein als Flanke gedachter Ball senkte sich auf die Latte des Beilsteiner Tores. Beilstein/A./M. agierte bis dato zu wenig zielstrebig und musste wenig später das 0:1 hinnehmen, das aber auf einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters beruhte. Nach einem Pass, der durch die Hintermannschaft rutschte, musste Christian Unzeitig klären, der Ball kullerte durch den Sechzehnmeterraum und Dennis Kunz klärte in höchster Not per Grätsche vor dem einschussbereiten Fellerdillner Spieler. Letzterer warf sich aber zu Boden und schrie, was den Mann in Schwarz dazu veranlasste, zum Unverständnis aller Beilsteiner auf Strafstoß zu entscheiden. Diesen verwandelte der Akteur der Gastgeber zur 1:0-Pausenführung.

Mit Wut im Bauch und einer offensiveren Aufstellung kam unsere Elf aus der Kabine. Mit einer besseren Raumaufteilung und dem unbedingten Willen, das Spiel zu drehen, entwickelte sich in den zweiten 45 Minuten ein Spiel auf ein Tor. Fellerdilln/Rodenbach hatte konditionell nichts mehr entgegenzusetzen und kam nicht ein einziges Mal mehr vor das Gehäuse von Christian Unzeitig. Beilstein hingegen dominierte nun fast nach Belieben.

Kurz nach dem Wechsel bereits der Ausgleichstreffer: Nach einer scharf hereingebrachten Ecke von Fabrice Reinhardt segelte das Leder quer durch den Fünfmeterraum, am langen Pfosten stand Otto Hofman mutterseelenallein und nickte zum 1:1 in die Maschen.

Im Anschluss erarbeitete sich unsere Mannschaft Möglichkeiten fast im Minutentakt und hätte nur eine diesen vielen hochkarätigen Chancen nutzen müssen, um als Sieger den Platz zu verlassen. Zunächst verstolperte Evgenij Huwa, als er nach einer Freistoßflanke plötzlich am langen Eck frei zum Abschluss kam, wenig später vergab Kevin Becker die Führung: Wunderbar eingesetzt, drehte er sich geschickt um seinen Gegenspieler, schoss aber aus fünf Metern zu unplatziert, sodass der Torwart den Einschlag verhindern konnte.

Auch Felix Danneberg gelang das 1:2 nicht, als er – steil geschickt – den Schlussmann umkurvte, in letzter Minute grätschte ein Abwehrmann das Leder von der Linie. Vor allem Fabrice Reinhardt sorgte mit seiner Spielintelligenz und seinem läuferischen Einsatz immer wieder für Gefahr, zwei seiner Distanzschüsse fanden aber leider auch nicht den Weg ins Tor.

Mit eigenen Elfmetern hat unser Team in dieser Saison kein Glück: Denn sowohl ein klarer Strafstoß, der an Kevin Becker verursacht wurde, als auch eine zweifelhafte Aktion an Philipp Buschmann ahndete der Schiedsrichter nicht.

Die größte Möglichkeit, drei Punkte aus Rodenbach mitzunehmen, vergab Evgenij Huwa kurz vor dem Ende: Von Fabrice Reinhardt per Diagonalpass wunderbar in Szene gesetzt, schlenzte er das Runde aus Nahdistanz am langen Eck vorbei.

Trotz weiterer Offensivbemühungen in der Schlussphase rettete sich die Spielgemeinschaft aus den Haigerer Ortsteilen mit Mühe und Not zum Remis; Beilstein/A./M. verpasste es abermals, die eigenen Chancen kaltschnäuzig auszunutzen. Letzten Endes muss man daher mit diesem Zähler leben, wenngleich man feststellen muss, dass Unentschieden nicht dazu führen, sich tabellenmäßig zu verbessern.

Die Möglichkeit, wieder einmal alle drei Zähler einzufahren, bietet sich unserer Elf bereits am kommenden Mittwoch, dem 19.09. In einem vorverlegten Spiel erwartet man den Aufsteiger der SG Siegbach, die vom ehemaligen Beilsteiner Trainer Klaus Illichmann gecoacht wird. Sollten die Chancen besser verwertet werden, spricht vieles für einen Heimsieg der Stockenhofen-Truppe. Die Reserve spielt bereits am Dienstag, dem 18.09. Beide Partien werden um 19:00 Uhr angepfiffen.

Für unsere Mannschaft spielten: Christian Unzeitig, Viktor Hofman, Constantin Kunz, Dennis Kunz, Philipp Buschmann, Fabian Müller, Otto Hofman, Fabrice Reinhardt, Marcel Koob, Felix Danneberg, Joshua Bechtum, Kevin Becker und Evgenij Huwa.

 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de

quotenboost.com

Wettbüro in Hessen finden

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

Besucherzähler Homepage

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum