Sie sind hier: Helden des Tuspo

Hall of Fame

 

Hier finden Sie nach und nach alle Helden der Tuspo Vereins Geschichte.

 

 

Es müllert beim Tuspo Nassau Beilstein
Endlich müllert es auch beim Tuspo Nassau Beilstein, so oder so ähnlich waren die Aussagen der Zeitzeugen aus dem Jahr 1968!
 
Ein paar wenige Jahre zu vor ging der Stern von Gerd Müller beim FC Bayern auf, in Beilstein dagegen ging der Stern von Peter Müller nicht nur für seine angehende und heutige Frau Zelia auf, sondern auch für den gesamten Tuspo Nassau!
 
Peter Müller war und ist ganz besonderer Mensch, der den Schalk immer im Nacken hat. Nicht nur sein außergewöhnliches fußballerisches Talent hat er an seinen Sohn Achim weitervererbt.
 
Wobei Achim nicht nur wegen seiner fußballerischen Klasse ein Glücksfall für den Tuspo Nassau Beilstein war, sondern auch wegen seinem herausragenden ehrenamtlichen Engagement über das letzte Jahrzehnt hinaus.
 
Er hat lange Jahre Vorstandsarbeit par excellence geleistet, und ist mit einigen anderen zusammen, der Macher der Basaltarena.
 
Die Müllers sind eine echte Beilsteiner Fußballfamilie , nicht nur die Männer der Familie, dazu gehören auch schon die beiden Jungs Aron und Amos spielten und spielen Fußball, sondern die Frau von Achim war eine Beilsteiner Fußballerin, die eine der Wegbereiterinnen für die Zeit des mehr als erfolgreichen Damenfußballs war.
 
Ohne solche engagierten Familien wäre der Tuspo Nassau Beilstein nur sehr schwer vorstellbar. Und zum Glück hatten und haben wir einige davon.
 
 
 
Unser Ehrenvorsitzender Bernd Stockenhofen hat wieder einmal sehr akribisch das Ganze zusammengetragen und auch bei der Familie Müller einen mehr als eindrucksvollen Bericht verfasst.
Weiterlesen
Helden des Tuspo Michael Weil

Heute ist ein weiterer Vorstandskollege an der Reihe der uns allen und denen, die dem Tuspo verbunden sind, bekannt ist.

Michael Weil ist ein Mann der Tat, und nicht der großen Worte.

Gerade Ihm und insbesondere Achim Müller haben wir es in der jüngeren Vergangenheit zu verdanken, dass viele Meilensteine beim Tuspo Nassau realisiert wurden. Und natürlich auch einigen anderen, die bereits Erwähnung fanden und noch finden werden.

Aber Sie waren nun mal die Triebfeder des Ganzen. Auf die Familie Müller gehen wir an der Stelle zu einem späteren Zeitpunkt ein.

Sei es das Thema Umbau des Sportheims, oder die dortige Wärmedämmung, oder aber der Bau des Kunstrasenplatzes, oder die jüngste Umsetzung des DFB Minispielfeldes, überall dort war und ist Michael der Mann an der Front.

Er hat für die Umsetzung solcher Projekte auch die nötige Penetranz und den Biss, um diese voran zu bringen.

Und so ganz nebenbei macht er noch die Sportheimkasse, organisiert die IVV Wanderung mit, und ist sich für keinen Dienst zu schade. Ob es Sonntags die Würstchenbude ist, die Pflege des Kunstrasens, das Mähen des Rasen drum herum ist oder sonstige Arbeitseinsätze.

Es ist nicht in seinem Sinne, dass dies hier in diesem Forum dokumentiert wird, aber es zeigt auf beeindruckende Weise, wie wichtig er für diesen Verein ist und wie sehr Ihm dieser Verein am Herzen liegt.

Es gab einige dieser Tuspo Helden in der Vergangenheit und in der Gegenwart, ob es diese für die Zukunft gibt, müssen wir hier offen lassen.

Wir alle sind hier gefordert, dieses Erbe, welches Michael und andere hinterlassen haben, weiterzuführen.

D.h. auch das zukünftige Generationen Verantwortung übernehmen sollten, und dieses großartige Engagement im Sinne aller weiterzutragen.

Und bei allem Eeinsatz welchen Michael an den Tag legt, gehört auch die Familie dazu, die dieses großartige Engagement mitträgt, denn ohne diese Symbiose würde das nicht funktionieren.

Vor dem Hintergrund gilt auch unser ausdrücklicher Dank seiner Frau Kathia, und seinen beiden Kindern Julian und Leoni.

Alle diese „ Tuspo – Helden“ in besagter Galerie sollten uns alle als Vorbild dienen.

Die weitere Historie zum Engagement von Michael folgt in dem nachfolgenden Bericht, wo sich viele Wegbegleiter aus seiner Zeit wiederfinden werden.

Ein großes Dankeschön an Michael und seine Familie.

 

Der Vorstand des

Tuspo Nassau Beilstein

Weiterlesen
Die Familie Becker und Ihr außergewöhnliches Engagement beim Tuspo Nassau Beilstein
Es ist wieder soweit, heute stellen wir eine weitere Familie vor, die in der jüngeren Vergangenheit die Geschicke des Tuspo Nassau Beilstein maßgeblich und das auf äußerst positive Weise beeinflusst hat und auch hoffentlich noch in der Zukunft tatkräftig mit gestalten wird.
 
Über Lothar und sein herausragendes Engagement wurde bereits berichtet, dass dieses Engagement schon mehr als außergewöhnlich war und immer noch ist, bleibt an dieser Stelle unbestritten.
 
Heute sind seine beiden Neffen Bernd und Ralph, deren Frauen Sybille und Heike, sowie Kim, Joel und Kevin an der Reihe.
 
Sowohl Bernd als auch Ralph haben den Tuspo Nassau Beilstein in den letzten Jahren auf ganz entscheidende Art und Weise mitgeprägt.
 
Beide arbeiten im geschäftsführenden Vorstand mit und das bereits seit über zwei Jahrzehnten, Sie waren mit Ihrem herausragenden Engagement, u.a.  im Jugendbereich mitverantwortlich dafür, dass wir heute in der KOL und mit der zweiten Mannschaft in der B-Liga spielen. Denn genau aus diesen beiden Jugendmannschaften setzt sich ein großer Teil beider Mannschaften zusammen. 
 
Dies alleine dokumentiert schon für sich, Ihre großartigen Erfolge.
 
Wir hoffen und wünschen uns vom Vorstand und vom ganzen Verein, dass Ihre beiden Söhne Joel und Kevin in Ihre erfolgreichen Fußstapfen treten, zumindest sind beide auf einem guten Weg dahin. Dies zeigt sich in dergestalt, dass Kevin mit Otto Hofmann und Jonathan Donner gemeinsam Trainer der A-Jugendlichen ist. Denn bereits hier versuchen wir die besten Fußballer mit in die Jugendarbeit einzubeziehen.
 
Und Joel war bereits zweimal Kirmesvater für den Tuspo Nassau Beilstein.
 
Die Wege beider sind vorgezeichnet und lassen uns alle gemeinsam für die Zukunft hoffen.
 
Zu den Ausführungen die unser Ehrenvorsitzender Bernd Stockenhofen wieder einmal  zusammengetragen hat, möchte der Autor dieser Einleitung, Euch allen noch eine kurze Randnotiz mit auf den Weg geben, der Zuschauer der dem Fotografen den Namen „Bodo Baller“ genannt hat, war ein Mann, der mit seiner außergewöhnlichen Lache (Barney Gerölheimer lässt grüßen) auch vieles für diesen Verein geleistet hat. Sein Name ist vielen ebenfalls unvergessen, Siggi Hermann.
 
 
Liebe Familie Becker, an der Stelle nochmals ein großes und ehrlich gemeintes Danke schön an Euch alle, verbunden mit dem Wunsch, dass Ihr dem Tuspo Nassau Beilstein für alle Zeit gewogen bleibt und weiter in Eurem Herzen tragt.
 
Der Vorstand
 
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Tischtennisabteilung des TuSpo „Nassau“ Beilstein

Ein Bericht über die neu gegründete Tischtennisabteilung, die Mannschaft trug bereits am 22. August 1959 ihr erstes Verbandsspiel aus.

 

Weiterlesen
Engagement der Fam. Schenk beim Tuspo Nassau Beilstein
Liebe Fans, Anhänger, Mitglieder und an alle Interessierte.
 
Heute möchten wir unserer Seite „Helden des Tuspo“ einen neuen weiteren großen Mosaikstein hinzufügen.
 
In dem Fall geht es um die Familie Schenk und deren einzelnen Mitgliedern, die in den letzten Jahrzehnten auf ebenfalls herausragende Weise den Verein Tuspo Nassau Beilstein entscheidend mitgeprägt und weiterentwickelt haben.
 
An erster Stelle steht da sicherlich Erwin Schenk und seine Frau Anni, deren beiden Söhne Bernd und Arno und natürlich Emil und Kurt Schenk.
 
Alle haben großartiges geleistet was in der fast hundertjährigen Geschichte unvergessen bleibt. Dies wollen wir auch im Rahmen dieses Berichtes nach außen hin dokumentieren.
 
Arno unterstützt den Tuspo heute noch alljährlich bei der jährlichen IVV Wanderung mit seiner Fahrbereitschaft und auch Bernd lässt es sich nicht nehmen, diese Veranstaltung mit seinem Engagement zu unterstützen.
 
Und abschließend möchte der Verfasser dieser Zeilen noch eines zum Besten geben, es gab in der Geschichte des Tuspo Nassau Beilstein keinen treueren Fan als Anni Schenk, solange Sie konnte war Sie Sonntags auf dem Fußballplatz, ich glaube das bleibt allen Älteren unter uns unvergessen. Das war einfach einzigartig.  
 
Wir danken Euch einfach, im Anschluss nun die Bilder und Geschichten zu allen bereits im Vorbericht genannten engagierten Mitgliedern.
 
Chapeau an Euch alle und Danke im Namen aller ehemaligen und heutigen Mitglieder des
 
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Ereignisse und Höhepunkte auf den und rund um die Fußballplätze des TuSpo „Nassau“ Beilstein Teil2

Hier finden Sie den zweiten Teil unserer Ereignisse und Höhepunkte auf den und rund um die Fußballplätze des TuSpo „Nassau“ Beilstein 

Weiterlesen
Ereignisse und Höhepunkte auf den und rund um die Fußballplätze des TuSpo „Nassau“ Beilstein Teil1
Den ersten Fußballplatz gab es 1920 „Vor den Birken“ (Viehweide). Von 1925 bis 1954 war der Sportplatz „Auf den Endseifen“. Aber immer wieder hat sich der Vorstand vom FC Beilstein bemüht einen besseren Sportplatz zu bekommen.
So wurde auch im Jahr 1929 ein Antrag bei der Gemeinde gestellt. Am 6. Oktober 1929 kamen dann die Gemeindvertreter zusammen um über den Antrag des Sportvereins zu entscheiden.
 
Weiterlesen
Frauenpower beim Tuspo Nassau Beilstein
Liebe Fans, Mitglieder und Freunde des Tuspo Nassau Beilstein
 
Endlich ist es soweit, auch unseren Frauen im Verein und insbesondere den Frauen vom Vorstand aus der Vergangenheit  und der Gegenwart wird in diesem Forum die Ehre zu teil, die Sie verdient haben und die längst überfällig ist.
 
Denn was wären wir Männer ohne diese Frauen?
 
Bernd Stockenhofen hat versucht alle Frauen, die sich bis dato in diesem Verein auf herausragende Weise engagiert haben in dem anschließenden Bericht abzubilden. Einige Damen haben in dabei mehr als tatkräftig unterstützt.
Wobei wir die Damen die sich aktuell im Gesamtvorstand engagieren und die die als Übungsleiter fungieren nochmals im Anschluss erwähnen werden.
 
Bis Mitte der sechziger Jahre war der Tuspo Nassau Beilstein eine einzige Männerdomäne, da der Verein ausschließlich vom Fußball bestimmt wurde. Dies sollte sich Mitte der sechziger Jahre ändern. Hier war es Edith Schauss, die  als Abteilungsleiter Turnen, die erste Frau im Vorstand des Tuspo Nassau war.
 
Seit dieser Zeit sind immer wieder prägende weibliche Persönlichkeiten im Vorstand gewesen, die den Vorstand auf Ihre Weise immer ein wenig besser gemacht haben und dem Vorstand eine neue Dimension verliehen haben.
 
Aktuell werden wir im Gesamtvorstand von folgenden Damen zusätzlich unterstützt.
Anja Welter, Katrin Funk und Rosa Huwa, die allerdings in dem Bericht von Bernd bereits Erwähnung finden.
Darüber hinaus stehen dem Gesamtvorstand noch Jennifer Fabienne Herrmann und Johanna Welter zur Verfügung, und als motivierte Übungsleiterinnen agieren aktuell, Birgit Podkowa, Daniela Heinz für das Kinderturnen, Marion Unzeitig und Sandra Stockenhofen / Nordic Walking, Heike Becker / Yoga, Sabrina Kunz / Jazz Tanz, sowie abermals Katrin Funk für die Abteilung Group Fitness.
 
Es sind schöne Bilder und Geschichten aus der Vergangenheit in diesem Bericht wiederzufinden, die den einen oder anderen sicherlich ein wenig wehmütig werden lassen.
 
All diese Berichte und Bilder werden anlässlich des 100 jährigen in einem Buch zusammengefasst, und da steht in den nächsten zwei Jahren noch einiges an, Ihr alle dürft sehr gespannt sein.
 
Der Vorstand
 
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Detlef Kunz eine der ganz besonderen Persönlichkeiten des Tuspo Nassau Beilstein

Detlef ist einer der verdienstvollsten Ehrenmitglieder des Tuspo Nassau Beilstein

Was hat er nicht alles für den Tuspo geleistet während der letzten Jahrzehnte.

Bis auf den 1. Vorsitzenden hat er fast alle Ämter des Tuspo begleitet, dabei war er immer in vorderster Front tätig, besonders die Jugendarbeit hat es Ihm angetan.
Er ist und war ein Mann mit Ecken und Kanten, der Dinge beim Namen nannte, auch wenn Sie dabei nicht jedem passten.

Der Tuspo war immer sein Leben.

Der Tuspo hat Ihm und seiner Familie sehr sehr viel zu verdanken, vor dem Hintergrund gehört seine Familie zu einer der Familien die wirklich herausragendes für den Tuspo geleistet haben und immer noch leisten.
Detlef wir verneigen uns nicht nur vor Deinem herausragenden Engagement sondern auch vor Deiner ganzen Familie.
Du wirst immer ein großer Teil der Geschichte des Tuspo Nassau Beilstein sein, dies gilt für die Vergangenheit, die Gegenwart und für die Zukunft.

Danke für alles!

Und bleibe uns gewogen, wir brauchen Euch noch.

Bernd Stockenhofen hat viele kleine Geschichten und Bilder rund um das außergewöhnliche Engagement von Detlef zusammengestellt.

 

Der Vorstand

Tuspo Nassau Beilstein

Weiterlesen
Rubrik Heimliche Helden des Tuspo in Person von Edwin Schmidt
Edwin Schmidt hatte viele Funktionen beim Tuspo Nassau Beilstein inne.
 
Als erstes muss da sicherlich die Position des 1. Vorsitzenden genannt werden.
 
Gerade in seiner Zeit als 1. Vorsitzender hatte der Tuspo Nassau Beilstein seine größten sportlichen Erfolge als Fußballverein zu verzeichnen. Die Mannschaft stieg 1970 in die Bezirksklasse auf und wurde 1972 in einem dramatischen Endspiel gegen den SSV Dillenburg Kreispokalsieger.
 
Dies war eine wirklich goldene Ära für den Tuspo Nassau Beilstein.
 
In dieser Zeit bauten viele ehrenamtliche Helfer das Sportheim, im Übrigen das erste in der Region. Und etwas ganz besonders war die Freundschaft zu dem Fußballverein Rietvogels aus Almelo in den Niederlanden.
 
Bernd Stockenhofen hat all das mit Unterstützung der Chronik und Ewald Heuser sowie Margit Kunz der Tochter von Edwin auf eindrucksvolle Art und Weise dargestellt.
 
Es war eine grandiose Zeit, geprägt durch viele großartige Persönlichkeiten, eine davon war in jeden Fall Edwin Schmidt.
 
Getreu dem Motto „Mir gewwe alles“   
 
Der Vorstand
 
Tuspo Nassau Beilstein 1920 e.V.
Weiterlesen
Lothar Becker und der Tuspo Nassau Beilstein eine einzigartige Erfolgsgeschichte
Im Nachgang lesen Sie die Geschichte von Lothar Becker beim Tuspo Nassau Beilstein, der mittlerweile seit 59 Jahren beim Tuspo Nassau Beilstein auf herausragende Art und Weise ehrenamtlich tätig ist.  
Bei dieser Story über Lothar hat Bernd Stockenhofen einmal mehr die Fakten zusammengetragen und dies zu einer historischen Rückbetrachtung vom Engagement Lothars mit Bildern und Geschichten dokumentiert.
Dabei ist u.a. die Rede von Borussia Mönchengladbach oder Ajax Amsterdam, der besten Vereinsmannschaft der Welt in den siebziger Jahren , und den vielen Highlights im wandervollen Leben Lothars.
 
Wofür steht Lothar?
 
L =  Leidenschaft
O = Offenheit
T = Tuspo Nassau Beilstein
H = humorvoll, harmonisch, hervorragend, herzlich, hilfreich und herzensgut, heiter, gepaart mit Humor, Hingabe, und viel Herzblut.
A = agil , ausdauernd, anerkannt, angenehm, ansehnlich, ausdauernd, akribisch
R = respektvoll
 
Lothar war und ist immer bereit sein Engagement im Sinne des Tuspo Nassau Beilstein weiterzuführen, und er lässt sich auch von Rückschlägen, die natürlich dazu gehören, nicht aus der Bahn werfen, er macht einfach immer weiter ohne sich dabei selbst in den Vordergrund zu stellen. 
 
Danke Lothar
Weiterlesen
Klaus Zimmermann / der treue Zimbo oder Mr. Tuspo
Klaus Zimmermann verkörpert den Tuspo Nassau Beilstein wie einige andere auf beeindruckende Art und Weise.
 
Wenn jemand ein Tuspo Gen hat, dann ist es sicherlich Klaus Zimmermann von seinen Freunden auch Zimbo genannt.
Klaus war und ist immer loyal gegenüber dem Verein und all seinen Verantwortlichen, er begegnet allen mit sehr viel Empathie und Respekt, egal ob es Gegner, eigene Vereinskollegen, Spieler, Zuschauer oder Schiedsrichter sind, deshalb wird er von allen anerkannt und für seine Fairness geschätzt.  
 
Zimbo ist ein Stück Geschichte dieses Vereins, wie es im Übrigen viele in diesem Verein sind, auch die bis dato noch nicht auf der Seite Helden des Tuspo erwähnt wurden.  
 
Er sollte für alle ein Vorbild des Tuspo Nassau Beilstein sein.
Bernd Stockenhofen hat seine Aktivitäten und sein Engagement in den letzten 40 Jahren zu Papier gebracht, diese Zeilen dokumentieren jedem aktiven Fußballer, wie ein damals junger Mann mit 18 Jahren das Fußball spielen begann, durch Fleiß, Beharrlichkeit, Ausdauer und einem immer positiven Spirit zu einem Stammspieler der 1. Mannschaft des Tuspo Nassau Beilstein wurde.
Für Klaus wurde dadurch ein Traum war.
 
Klaus, wir alle vom Verein wünschen uns, dass Du uns noch lange mit Deinem Engagement und Deiner Leidenschaft erhalten bleibst.
 
Bleibe einfach unser treuer Zimbo, in Anlehnung an den Bundesligarekordspieler Charly Körbel
 
Danke für alles und alles zukünftige.
 
Der Vorstand
Weiterlesen
Hannes (Hans Peter) Schmidt, der lebende Beweis für herausragendes und außergewöhnliches Engagement!

Der Tuspo Nassau Beilstein hat Ihm vieles zu verdanken, er ist einer der großen Vorbilder für junge Menschen und ebenfalls ein großartiger Vertreter auf der Seite „Helden des Tuspo „Nassau“

Er war stets omnipräsent, ob  als aktiver Fußballer, aktives Vorstandsmitglied oder Auftritten bei der Kirmes.

Die positivste Eigenschaft von Hannes war allerdings seine positive Ausstrahlung, auch in der größten Hektik , war er gut gelaunt und ein Motivator für alle anderen.

Der Ganze Verein insbesondere der Vorstand dankt Hannes für sein herausragendes Engagement.

Tausendworte können nicht das ausdrücken, was Hannes für den Tuspo und Beilstein geleistet hat.  

Danke Hannes für alles.

Weiterlesen
Die Tuspo "Hall of Fame" bekommt eine ganz neue Facette in Person von Herbert Neeb dem großen Unterstützer des Tuspo Nassau Beilstein
Liebe Tuspo Fans,
 
die Hall of Fame des Tuspo Nassau Beilstein bekommt eine ganz neue Facette, in dergestalt, dass wir dieses Mal eine Persönlichkeit vorstellen, die ein ganz eigenes Charisma hatte.
Ohne seine Unterstützung  und die seiner Familie, wäre vieles was wir vom Tuspo heute und in der Vergangenheit realisiert haben nicht möglich geworden!
 
Die Rede ist von Herbert Neeb dem großen Gönner der Beilsteiner Vereine und insbesondere des Tuspo Nassau Beilstein.
 
Seine Frau Silvia und sein Sohn Jens führen dieses herausragende Engagement in seinem Sinne weiter, und unterstützen die Beilsteiner Vereine auch heute noch auf einzigartige Weise.
 
Unser Ehrenvorsitzender Bernd Stockenhofen hat die Person Herbert Neeb und sein damit verbundenes herausragendes Engagement in einer Kurzgeschichte zusammenfasst und mit einigen Bildern illustriert.
Alle Tuspo Anhänger verneigen sich vor seinem einzigartigen Engagement.
 
Viel Vergnügen beim Lesen.
 
Vorstand
 
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Hans Dieter Kunz eine der tragenden Säulen in den letzten Jahrzehnten beim Tuspo Nassau Beilstein
Liebe Mitglieder, Freunde und Fans,
kurz vor Weihnachten noch eine wie wir abermals finden bewegende Geschichte zu unserem ehemaligen Vorsitzenden Hans Dieter Kunz.
Wie wir bereits anlässlich des Todes von Hans Dieter Kunz im Rahmen des Nachrufes umschrieben haben, war Hans Dieter Kunz einer der herausragenden Persönlichkeiten des Tuspo Nassau Beilstein in den letzten vier Jahrzehnten.
Unser Ehrenvorsitzender Bernd Stockenhofen hat erneut einen sehr emotionalen Beitrag um den Menschen Hans Dieter Kunz zusammengestellt.
Schade, dass es uns in seinem Falle nicht mehr gelungen ist, diese Bilder und Inhalte noch in seinem Beisein zu artikulieren und dokumentieren.
Er hätte sicherlich sehr viel Freude dran gehabt.
In diesem Sinne wünschen wir Euch allen nochmals ein friedvolles Weihnachtsfest , Besinnung auf wirklich wichtigen Dinge und ein gesundes Neues Jahr.
Der Vorstand
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Jugendleiter des TuSpo
Werte Mitglieder, Fans und Freunde des Tuspo Nassau Beilstein,
nachstehend möchten wir Euch alle Jugendleiter in der Tuspo Geschichte mit Namen und Bild vorstellen.
Jeder einzelne von Ihnen hat einen herausragenden Anteil am langfristigen Bestehen und Erfolg unseres Vereins.
Einzelne Jugendleiter wurden ja bereits in unserer Rubrik „Hall Of Fame“ vorgestellt.
Sie haben mit Ihrem großartigen Engagement erfolgreich dazu beigetragen, dass dieser Verein heute besser denn je da steht und auch mittelfristig eine Grundfeste in unserer Dorfgemeinschaft bilden wird. 
Wir können Sie mit Fug und Recht als Leuchttürme des Tuspo Nassau Beilstein bezeichnen, an der Stelle unser großer Dankeschön an alle.
Der Vorstand
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Ewald Hammel war zu Lebzeiten eine weitere ganz große Persönlichkeit des Tuspo!
Der bedauerlicherweise viel zu frühverstorbene Ewald Hammel verkörperte den Tuspo Nassau Beilstein wie kein zweiter. Von seiner Jugend bis zu seinem frühen Tod war mehr oder weniger ununterbrochen für den Tuspo Nassau Beilstein aktiv, als Spieler, Jugendbetreuer, Spielausschussmitglied oder als ehrenamtlicher Helfer. Ewald war immer bereit zu helfen, mit Ihm ging ein große Persönlichkeit des Tuspo Nassau Beilstein. Bernd Stockenhofen hat auch hier  wie wir finden, auf beeindruckende Weise seine Geschichte im Tuspo zusammengetragen. Dazu gibt es einige Bilder aus der Vergangenheit auf denen sich viele wiederfinden werden.
Der Vorstand
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Engagement der Fam. Koob beim Tuspo Nassau Beilstein

Liebe Mitglieder und Fans des Tuspo Nassau Beilstein,

es waren immer schon ganze Familien die den Tuspo in der Vergangenheit, in der Gegenwart und auch in der Zukunft auf grandiose Art und Weise geprägt haben.

Wir werden auf dieses familiäre Engagement in den folgenden Monaten und Jahren bis zum 100 Jährigen noch weiter eingehen, da es nicht nur ein oder zwei Familien waren, sondern mehrere, heute möchten wir stellvertretend auf das großartige Engagement der Familie Koob eingehen.

Wobei Wilhelm und Erich Koob sicherlich zu den Hauptdarstellern während der fast 100 jährigen Tuspo Geschichte zählen dürften, damit möchten wir aber das Engagement der anderen Familienmitglieder nicht schmälern, ganz im Gegenteil, es sind nie einzelne, die einen Verein ausmachen.

Erich Koob war einer der größten Visionäre während seiner aktiven Vorstandszeit im Tuspo, sein ehrenamtliches Engagement bis zu seinem Tod war beeindruckend und von sehr viel Selbstlosigkeit geprägt.

Wir danken an der Stelle nicht nur Ihm sondern allen anderen Familienmitgliedern  und verneigen uns für dieses herausragende Engagement, sowie für Ihre wohlwollende Begleitung in allen Zeiten.

Der Vorstand

Tuspo Nassau Beilstein

Weiterlesen
Ein Unikat des Tuspo Nassau Beilstein allen bekannt als Opa Kullick
Opa Kullick war ein ausgesprochen liebenswerter Mann, den alle mochten und schätzten, und der auch gerne, trotz seines hohen Alters mal gerne einen über den Durst trank, ohne dass er dabei unangenehm auffiel oder aus der Reihe tanzte.
Er war zu Lebzeiten einer der Originale die heute von vielen vermisst werden.
Wir vom Tuspo werden Ihm stets ein ehrendes Andenken erweisen.
Bernd Stockenhofen hat in einem sehr schönen Text.- und Bildbeitrag sein Wirken beschrieben.
 
Der Vorstand
 
Tuspo Nassau Beilstein
Weiterlesen
Friedel Thorn die treue Seele des Tuspo Nassau Beilstein "Blau Orange ein Leben lang"

Liebe Mitglieder, Fans und alle die sich für den Tuspo Nassau Beilstein interessieren,

Friedel Thorn ist schon eine ganz besonderer Mensch, der den Tuspo über alles liebt,  schätzt und diesen in seinem Herzen trägt.

Bereits bei unserem Jahresempfang im Sportheim wurde er durch Gerhard Dietermann auf ganz besondere Weise gehuldigt.

Nachfolgend seine ganz persönliche und sehr bewegende Geschichte zum Tuspo Nassau Beilstein und seiner Karriere bei unserem Verein.

Viel Vergnügen beim Lesen, viele ältere Mitspieler und Mitglieder des Tuspo werden sich darin wieder finden.

Der Vorstand

Weiterlesen
Gerhard Guth war einer der Garanten für die Erfolge des Tuspos in den 60 und 70 er Jahren

Gerhard Guth ein weiterer Garant für den langfristigen Erfolg des Tuspo Nassau Beilstein

Gerhard war mit seinem herausragenden Engagement einer der vielen Mosaiksteine, die ein Verein dauerhaft benötigt um erfolgreich zu sein.

Immer wieder hat er durch seine vielfältige Unterstützung dafür gesorgt, dass der Tuspo in der damaligen Zeit in der Spur bleiben konnte.

Im Nachgang die bewegende Geschichte von Gerhard, dem Tuspo und der Liebe.

Der Vorstand

Weiterlesen
Richard und Werner Scheufler zwei weitere Tuspo Legenden auf unserer Homepage
Werte Mitglieder, Fans und Interessierte,
die Hall Of Fame füllt sich mehr und mehr und wir alle dürfen mehr als gespannt sein, wie diese im Hinblick auf unser 100 jähriges in knapp vier Jahren aussehen wird.
Diese  wird auch Teil der Schrift zum 100 jährigen Vereinsjubiläum sein, auf die sich alle freuen dürfen.
Heute  stellen wir erstmals zwei Brüder vor, die jeder auf seine Art, einzigartiges für diesen Verein geleistet haben, und das Tuspo Gen verinnerlicht hatten und haben wie keine zweiten.
Richard und Werner Scheufler zwei Beilsteiner Urgesteine, die Geschichten hinter den beiden, hat Bernd Stockenhofen, mit Unterstützung von Werner selbst, der Frau von Richard Emmi Scheufler und Gerhard Dietermann zusammengestellt.
Das ist alles schon sehr bewegend und emotional, wenn man sich die jeweiligen Begleitumstände und Bedingungen vor Augen führt, unter denen damals Fußball gespielt wurde.
Vor dem Hintergrund kann unsere Hochachtung vor den Brüdern  Richard und Werner Scheufler überhaupt nicht groß genug sein.
Aber es sind in den fast hundert Jahren Tuspo Nassau Beilstein natürlich  noch viele andere die einzigartiges und herausragendes für diesen Verein geleistet haben.
Alle denen möchten wir im Rahmen unserer „Hall Of Fame“ unsere größte Wertschätzung  zu Teil werden lassen.
An der Stelle nochmals vielen Dank vom Vorstand an Bernd Stockenhofen, der uns hierbei auf einzigartige Weise unterstützt.
Viel Vergnügen beim Lesen der Geschichte von Richard und Werner Scheufler den beiden grandiosen Spielern des Tuspo Nassau Beilstein
Der Vorstand
 
Weiterlesen
Die Geschichte des Tuspo von seiner Gründung im Mai 1920 bis zur Wiedergründung 1946 und der Weiterentwicklung des Vereins in den 50 er Jahren

Liebe Mitglieder, Fans und Freunde des Tuspo Nassau Beilstein,

unser Ehrenvorsitzender Bernd Stockenhofen hat mit Unterstützung von Gerhard Dietermann die ersten 40 Jahre des Tuspo Nassau Beilstein auf wie wir finden beeindruckende Art und Weise dargestellt.

Mit welchen Schwierigkeiten sich unsere Gründerväter damals auseinandersetzen mussten, sollte uns bei den heutigen Problemen immer wieder vor Augen führen, wie teilweise leicht es doch aktuell ist, Dinge voranzubringen, wenn Sie denn eine breite aktive Unterstützung finden.

Auf diese Menschen können wir heute noch mit großem Stolz zurückblicken.

Viele der damaligen Protagonisten leben leider heute nicht mehr von den großen Unterstützern aus dieser Zeit lebt eigentlich nur noch Werner Scheufler, den wir gemeinsam mit seinem Bruder Richard Scheufler als die nächsten großen Tuspo Legenden auf unserer Homepage vorstellen werden.

Der Vorstand

Tuspo Nassau Beilstein

Weiterlesen
Helmut Wilhelm war während seiner Tätigkeit für den Tuspo einer der treibenden Kräfte im Verein und ist bereits zu Lebzeiten eine Tuspo Legende.

Helmut Wilhelm war während seiner Tätigkeit für den Tuspo einer der treibenden Kräfte im Verein und ist bereits zu Lebzeiten eine Tuspo Legende. Er war besonders beliebt wegen seines positiven Geistes, dies geht auch aus den Zeilen von Bernd Stockenhofen hervor, die Ihr im Anschluss lesen könnt.

 

Weiterlesen
Walter Link der beste und kompletteste Fußballer den der Tuspo bis dato in seiner langen Geschichte bisher gesehen hat.

Liebe Mitglieder des Tuspo Nassau und Freunde des Fußballs, wie wir bereits vor einigen Wochen berichtet haben und Ihr vielleicht auf unserer HP bereits bemerkt habt, gibt es eine eigene neue Rubrik unter dem Titel Hall of Fame. In besagter Hall of Fame werden wir im Laufe der nächsten vier Jahre bis zum 100 jährigen Jubiläum Menschen vorstellen, die den Verein auf ganz entscheidende Weise mitgeprägt haben, egal ob sportlich oder ehrenamtlich. Die bisherigen Mitglieder der Hall of Fame waren eher „ Stille Helden“ die im Hintergrund gearbeitet haben. Das neue Mitglied in unserer Hall of Fame Walter Link,  ist eher ein Vertreter der sportlichen Schiene, der auf herausragende Weise den Tuspo Nassau Beilstein bewegt und repräsentiert hat. Sei es mit seinem sportlichen Spirit und dem brennenden Ehrgeiz nicht verlieren zu wollen oder mit seinem positiven Erscheinen was seine Sportlichkeit und Fairness angeht. Er ist und bleibt über die Grenzen von Beilstein hinaus ein Aushängeschild dieses Vereins und der Dorfgemeinschaft Beilstein. Über sein Wirken im Tuspo und für Beilstein haben Bernd Stockenhofen und Gerhard Dietermann Zeilen aus der Chronik zusammengetragen, die wirklich auf eindrucksvolle Weise dokumentieren, welch großartige Persönlichkeit Walter ist.

Weiterlesen
Alfred Grün war die Lichtgestalt des Tuspo Nassau Beilstein schlecht hin, er wäre am 23.4.2016 104 Jahre alt geworden, dies ist eine Reminiszenz an einen großen Beilsteiner Bürger.
Viele junge Menschen in unserem Verein wird dies kaum tangieren, aber was dieser Mann für diesen Verein geleistet hat, können wir mit bloßen Worten nicht wirklich nachhaltig umschreiben. Es war einfach nur groß.- und einzigartig.
Im Anschluss ein paar Zeilen von Bernd Stockenhofen, die er aus der Chronik des Vereins zusammengestellt hat und die nur ansatzweise das zum Ausdruck bringen können, was Alfred Grün für diesen Verein geleistet hat. Wir alle vom Vorstand verneigen uns vor diesem großartigen Menschen und Charakter.
Weiterlesen
Herausragende Persönlichkeit des Tuspo Nassau Beilstein aus der Vergangenheit "Dr. Karl Heinrich Schmidt"
Vor hundert Jahren am 1. Mai 1916 wurde Dr. Karl Heinrich Schmidt in Beilstein geboren. Die Jugend war es die nach der Auflösung des Vereins FC 1920 Beilstein im Jahr 1933, wieder Fußballspiele bestritt. Zunächst waren es nur Freundschaftsspiele, später auch Spiele um die Meisterschaft. Mit dabei Karl Schmidt. Bei Kriegsbeginn 1939 war es dann mit dem Spielbetrieb vorbei.
 
Weiterlesen

 

Hilf unserem Verein auf Klubkasse.de
 

  Projekte

 

  Sponsoren

 
 

HIER KÖNNTE IHR NAME STEHEN

 

  Besucher seit 06.01.2015

 

  Facebook

 

TuSpo Nassau Beilstein - Impressum